Schlagwortarchiv: wpseo

Der Blog-Start – WordPress-Plug-Ins (Teil 10)

Wordpress-Plug-InsDurch die Nischenseiten-Challenge hat die Blog-Start-Reihe etwas gelitten. Das liegt daran, dass der Aufbau der Nischenseite sich sehr ähnelt mit dem Aufbau eines Blogs. Vor allem dann wenn beide auf dem selben System, nämlich WordPress, aufsetzen.

Nun habe ich aber bei der Nischenseite festgestellt, dass viele Teilnehmer nicht ausführlich Ihre Plug-Ins besprechen und noch wenig beschreiben, warum welche Plug-Ins eingesetzt werden.

Da ich in meiner Reihe zum Blog-Start aber genau bei den Plug-Ins bin, kann ich das nun gut verbinden.

Hier könnt Ihr also Nachlesen, welche Plug-Ins ich auf  Blog www.happybday.de einsetze und warum ich das tue.

GD Star Rating
loading...

wpSEO vs. WordPress SEO – Eine Entscheidung

WordPress SEO vs. wpSEO © Beboy - Fotolia.comVor einiger Zeit habe ich mich ja entschieden einmal das SEO Plug-In wpSEO zu testen und habe es durch mein bisheriges WordPress Plug-In “Wordpress SEO” ersetzt. Ich hatte hier im Blog im Artikel Zwei SEO-Plug-Ins: WordPress SEO gegen wpSEO darüber berichtet und wollte Euch nun an dem Ergebnis meines kleinen Tests teilhaben lassen.

Hier kommt nun der Bericht zu meinen Erfahrungen zu wpSEO und ob es sich gelohnt hat.

WordPress SEO

WordPress SEO hat den entscheidenden Vorteil für sich auf der Hand. Es ist absolut kostenlos. Ich bin mit dem Plug-In sehr gut klar gekommen und vor allem die Funktion zum anzeigen wie oft das Haupt-Keyword im Artikel vorkommt, hat mir echt gut gefallen.

Zwei SEO-PlugIns: WordPress SEO gegen wpSEO

wpSEO optimiert Blogs für Suchmaschinen - automatisch und effizient.

Das man auf seinem Blog auch an die SEO-Optimierung denken sollte, ist wohl jedem Blogger klar. Vielleicht den ganz neuen unter uns noch nicht, aber das kommt noch.

WordPress SEO

Ich habe bisher das Plug-In WordPress SEO einsetzt um meinem <title>-Tag und die Description einzufügen. Den Title konnte man sich voll automatisch generieren lassen. Die Description musste man schon per Hand einsetzen.

Weiterhin konnte ich ein Focus Keyword eingeben und das Plug-In hat mir gezeigt, wo dieses Focus Keyword überall auftaucht. Das war schon sehr hilfreich um zu sehen ob das Keyword auch in den richtigen Bereichen verwendet wurde.