Schlagwortarchiv: Splittest

Zwischenstand Splittest 2: Erstaunliches!

Splittest, Bannerwerbung, interne WerbungSo, nun sind wieder zwei Wochen um und ich möchte euch wieder einen Zwischenstand zum 2. Splittest mit interner Bannerwerbung geben.

Die Änderungen zum ersten Splittest und die Auswertungen dazu, habe ich ja in dem Artikel hier vorgestellt: Auswertung Splittest für interne Bannerwerbung: Call to Action

Dort war ja herausgekommen, dass der Call to Action-Button recht wenig gebracht hat.

Meine Vermutung die ich dort geäußert hatte, hat sich übrigens bestätigt. Aber erst einmal hier wieder der Überblick.

GD Star Rating
loading...

Auswertung Splittest für interne Bannerwerbung: Call to Action

Vor einem Monat habe ich einen Splittest auf meinem Clear Sky-Blog gestartet und diesen möchten ich nun heute auswerten und Änderungen einbringen.

Die Zahlen des Splittest sehen sehr interessant aus und die Ergebnisse sind noch interessanter. Ich habe hier mit der Werbetechnik “Call to Action” gearbeitet und ich möchte berichten, ob diese Technik auch für interne Werbung funktioniert oder nicht.

GD Star Rating
loading...

Split-Test für Bannerwerbung mit dem Worpress-Plug-In AdRotate

Splittest mit AdRotateVor genau einer Woche habe ich über einen Split-Test für interne Bannerwerbung berichtet. Dabei habe ich einen Beitrag auf Peer Wandigers Blog gelesen, nachdem die Banner mit einem Call-to-Action-Button (z.B. hier klicken) häufiger geklickt werden, als Banner ohne diesen Button.

Das wollte ich natürlich gleich mal ausprobieren und habe mir das WordPress-Plug-In AdRotate besorgt. Dieses Plug-In kann nämlich genau abwechselnd Banner einblenden und Messen wie oft diese Banner angeschaut wurden (Impressionen) und wie oft diese geklickt wurden.

Splittest für interne Bannerwerbung (Call to Action)

Splittest Testing Banner (© senicphoto - Fotolia.com)Ich hatte Euch vor kurzem ja die Möglichkeiten der Sidebar auch für interne Werbung vorgestellt. Dabei ging es darum die Bannerplätze zu nutzen.

Natürlich entstehen solche Artikel nicht aus dem Nirgendwo, sondern haben meist den Hintergrund das ich mich verstärkt mit diesem Thema beschäftigen.

In meinem Blog Clear Sky-Blog beschreibe ich in einer Artikelserie iPad-Apps für die Astronomie. Ähnlich wie ich es hier mit den Apps für Blogger tue.