Rückblick – 6 Monate LED-Taschenlampen-Nischenseite

Wer kann sich noch an die Nischenseiten-Challenge erinnern? Ich natürlich und sicherlich einige andere auch. Mit dem heutigen Tage sind genau 6 Monat um und ich will hier einen Rückblick auf meine LED-Taschenlampen-Nische werfen.

Dabei werde ich auf die Besucher eingehen und auch die Einnahmen & Ausgaben betrachten. Wie hat sich diese Seite wohl entwickelt. Was müsste man nun noch tun um mehr aus der Seite heraus zu holen? Was ist positiv und was ist negativ gelaufen?

Es wird Zeit zu schauen ob es sich lohnt mehrere solche Seiten aufzubauen oder sich doch eher auf die Nischenblogs zu konzentrieren.

In der Nischenseiten-Challenge hatten die Teilnehmer 13 Wochen lang Zeit eine Nischenseite aufzubauen. Ich verlinke hier mal nur den letzten Beitrag den ich dazu geschrieben hatte.

NISCHENSEITEN-CHALLENGE: 13 WOCHEN SIND RUM

Ich hatte mir Anfang März die Nische LED-Taschenlampen herausgesucht und war auch Anfangs sehr überzeugt von dieser Nische. Leider hatte ich bei der Konkurrenzanalyse einen Fehler gemacht und bin nicht gewissenhaft genug an die Sache herangegangen.

Im späteren Verlauf hat sich herausgestellt, dass es doch mehr Konkurrenz gab als vermutet. Trotzdem habe ich die Seite weiter aufgebaut und sehr viel gelernt.

Nun sind 6 Monate seit Tag 1 der Challenge um und es lohnt sich mal einen Blick zurück zu werfen.

Entwicklung der Seite (Statistiken)

Die Seite selbst habe ich nach der Challenge kaum angefasst. Es gab immer mal wieder ein Update der Widgets, aber so richtig wirklich habe ich keine neuen Inhalte produziert. Gut, deshalb werden sich auch die Besucherzahlen erst einmal so entwickelt haben, wie es der Fall war.

image

In dem Monat nach der Challenge (Mai) sanken die Besucherzahlen erst einmal ab und ich war der Meinung, dass hier wohl nichts mehr zu holen ist. Ihr seht, die Konkurrenzfrage hatte mich schon mal getroffen.

Doch ab Juli und auch im August steigen die Besucherzahlen. Das ist also eher ein Zeichen, dass nicht alles verloren ist.

Schaut man sich die Verläufe der Besucher und auch der Pageviews an, dann entwickelt sich das gerade eher positiv. Im August waren 350 Sitzungen und 630 Pageviews zusammen gekommen. Das liegt ca. in dem Bereich als die Seite startete und die Besucher über die Challenge kamen. Nur das sich nun der Traffic aus Besuchern der Suchmaschinen zusammen setzt.

Schau ich mir nun mal über das Tool Seolytics (Affiliate-Link) den Sichtbarkeitsverlauf der Seite an, dann muss ich sagen das ich wohl jetzt handeln muss.

image

Er ist zwar noch nicht wirklich hoch, aber anscheinend tut sich etwas auf der Seite und bei den Suchmaschinen.

Was ich nun zwingend machen muss ist neue Inhalte zu produzieren. Das blieb innerhalb der Challenge etwas auf der Strecke.

Einnahmen

Bei den Einnahmen habe ich auf zwei Programme gesetzt.

Adsense war als Werbebanner eingebaut und hat im Verlauf der Zeit einige sehr wenige Klicks generiert. Ob das an der Seite lag oder an den Inhalten kann ich nicht sagen.

Ich weiß nur das die Klickanzahl und der Umsatz in Bezug auf die Besucherzahlen in einem ganz normalen Rahmen liegen. Hier sieht man wieder die hohe Abhängigkeit der Adsense-Werbung zu den Besucherzahlen.

4,90 € kamen nur über Adsense zusammen. Das macht pro Monat gerade mal 0,82 € / Monat. Das rechnet sich natürlich nicht.

Das zweite Programm war Amazon auf das ich gesetzt hatte. Dort hat sich dann eine etwas bessere Entwicklung eingestellt, auch wenn diese immer noch nicht zufriedenstellend ist.

Dabei kamen über das Amazon-Programm 33,40 € zusammen und das mit 50 Bestellungen. Der zeitliche Verlauf ist aber interessant bei der Geschichte.

Monat Bestellungen Umsatz
März 0 0
April 3 2,12 €
Mai 1 0,47 €
Juni 2 7,73 €
Juli 33 18,51 €
August 11 4,57 €

Natürlich sind das immer noch keine Einnahmen die irgendwie von Bedeutung wären, aber es scheint sich hier ein Trend abzuzeichnen.

Nehme ich mir nun die Tabelle mit den Einnahmen und Ausgaben vor, dann sieht das ganze so aus:

  Ausgaben Einnahmen Aufwände
Woche 0.1 4,84 € - 2h
Woche 1 9,88 € - 4h
Woche 2 0 € - 10 h
Woche 3 0 € - 9,5 h
Woche 4 0 € 0,34 € 15 h
Woche 5 0 € 0,01 € 1 h
Woche 6 0 € 1,61 € 2,6 h
Woche 7 0 € 1,03 € 0,5 h
Woche 8 0 € 1,80 € 2,5 h
Woche 9+10 0 € 0,65 € 0 h
Woche 11 0 € 1,16 1 h
Woche 12 0 € 0 0 h
Woche 13 0 € 1,04 0 h
3 Monate 4,47 € 28,06 0 h
Summe 19,19 € 35,20€ 48,1h

Rechnet man das nun dagegen, dann muss man immer noch zu einem Schluss kommen. Solche Nischenseiten lohnen nicht.

Bei 35,20 € Einnahmen und 19,19 € Ausgaben bleibt ein Gewinn von 16,01 € und mit den verwendeten Stunden bleibt ein Stundenlohn von 0,33 € / h. Da soll mir eine Regierung mal noch was von 8 € Mindestlohn erzählen.

Ich denk das diese Seite nun einfach mal etwas Pflege bekommt und dann weiter vor sich hinlaufen kann. Minus macht diese Seite ja nicht mehr und ob sich das ganze dann weiter nach oben entwickelt wird sich zeigen.

Pläne und Fazit

Ich werde sicherlich ein wenig Zeit in die Optimierung der Seite investieren müssen. Das sollte sich aber in Grenzen halten. Die Seite scheint sich langsam immer weiter nach vorn zu schieben und das finde ich persönlich schon mal nicht schlecht.

Solange hier also keine weiteren Probleme auftreten geht die Seite weiter nach oben. Der fiktive Stundenlohnt sollte dann auch weiter steigen.

Mal schauen wie weit das geht. Ich werde sicherlich in 3 Monaten wieder eine Zusammenfassung schreiben. Bis dahin wünsche ich Euch viel Erfolg.

Ähnliche Beiträge:

GD Star Rating
loading...
Rückblick – 6 Monate LED-Taschenlampen-Nischenseite, 2.9 out of 5 based on 13 ratings

13 Kommentare

  • Hallo,

    der Artikel ist sehr interessant und hat mir sehr gut gefallen. Danke für die Ehrlichkeit und Transparenz!

    Vielleicht schreiben Sie weitere Artikel zu dem Thema? Ich würde Sie gerne wieder lesen.

    Vielen Dank und weiter so!

    Schöne Grüße

    Raph

  • Schön, wie sich deine Einnahmen entwickelt haben!
    Kurzer Tip zur Optimierung: Wenn du die Banner / Widgets rechts oben in der Sidebar platzierst, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass deine Besucher darauf klicken, weil diese Position vom menschlichen Augen beim Besuch einer Website am ehesten wahrgenommen wird.

    LG

  • Hallo,

    eine wirklich sehr interessante Entwicklung deiner Seite. Was hier grundsätzlich fehlt, ist Inhalt auf der Seite. Schreibe Artikel mit mindestens 500 Wörtern und biete dem Besucher Mehrwert. Danach kommen die Besucher von alleine.

    Achte besonders auf verwandte Longtail-Keywords. Diese bringen dir eigentlich immer Besucher. Backlinks sind natürlich auch unabdinglich. 10 verlinkende Domains reichen da einfach nicht aus.

    Grüße

  • Hallo,

    vielen Dank für diese Kritik,die Tipps und Deine Meinung. An den Backlinks arbeite ich weiter….

    LG

    Raph

  • Hi! Wow, ich finde echt gut wie offen Du über die Einnahmen und v.a. deinen Aufwand berichtest. Wenn man das als Grundlage nehmen würde, dürfte der ein oder andere bei seinen Seiten schon mal ins Grübeln kommen. Ich nehme das als Motivation weiter in meine Seiten zu investieren – es lohnt sich nämlich,w enn auch erst nach einiger Zeit.
    Gruß, Nadine

  • Hallo,

    interessante Entwicklung auf jeden Fall. Ich empfehle dir auch dran zu bleiben und nach und nach Backlinks zu setzen. Inhalte müssen natürlich ab und an auch mal hinzu kommen.

    Ansonsten eigentlich eine ganz schicke Seite. Halte uns auf dem Laufenden!

    Grüße

  • christopher leidheuser

    Ich finde es wird immer schwieriger eine richtige Nische Seite zu finden, da es immer mehr von ihnen gibt. Deswegen sollte man auch auf kleinere Produkte schauen, die vielleicht nicht so Teuer sind aber die Masse die Einnahmen hochtreiben. Sehr schöne Entwicklung freut mich.

  • Hallo Stefan,

    vielen Dank für deine Einblicke, zu deiner Nischenseite nach diesen 6 Monaten.
    Ich bin der Meinung das sich mit diesem Nischen-Thema nicht viel Geld verdienen lässt.

    Die Nachfrage ist meines Erachtens nicht gerade sehr hoch und die Provisionen sind meistens ziemlich gering.
    Ich bin aber auch ebenfalls der Meinung, das diese Nischenseite noch ausbaufähig ist, wie Du es schon so schön sagst.

    So denke ich, Du wirst damit schon noch etwas höhere Einnahmen mit der Seite erzielen können, nach einer erfolgreichen Optimierung. Aber wie gesagt wird es sicherlich bessere Themen geben, mit denen Du deutlich mehr Geld im Internet verdienen wirst.

    Aber solange Du weiterhin mit der Seite in den schwarzen Zahlen stehst, würde ich diese einfach so dahin laufen lassen.

    Alles gute, Tobi

  • Die Entwicklung kann sich wirklich sehen lasse. Was hat sich denn seit dem auf der Seite getan?

  • Hallo,

    wie schaut es bei dir aus? Was hat sich seit dem auf der Seite getan? Bist du weiter vorangekommen?

    Grüße

  • Hallo, ich habe gerade deinen Beitrag über die Suche entdeckt. Das ist doch eine super Entwicklung von deinem Projekt. Kannst Du uns berichten wie sich das Projekt aktuell entwickelt hat?

    Gruß

    Marko Slusarek

  • Bin soeben erstmals über deinen Blog gestolpert und habe nun schon einige Artikel überflogen – schade, dass das letzte Update so lange zurück liegt – über weitere Artikel würde ich mich freuen – bist jedenfalls im RSS-Reader ;-)

  • Bin durch die NSC auf deine Seite gestoßen! Der letzte Artikel ist ja jetzt schon ein bißchen älter. Wie hat sich deine Taschenlampen-Seite seitdem entwickelt?
    Ich finde 50 Bestellungen sehr gut! Da ist es schon fast traurig, dass Amazon einen da mit nicht mal einem Euro pro Bestellung abspeist.
    Machst du bei der NSC 2015 auch wieder mit?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CommentLuv badge