Nischenblog-Einnahmen im Juni 2014

imageMit meinem Einnahmenreport bin ich diesen Monat etwas spät dran und auch wenn dieser erst heute erscheint, habe ich die Zahlen schon am Anfang des Monats kontrolliert und geprüft.

Trotzdem muss ich natürlich diesen Artikel schreiben und das kann sich manchmal ziehen, wenn man noch andere Dinge zu tun hat.

Der Juni gehört mit zu den Sommermonaten und auch wenn die Bundesländer noch nicht in die Ferien gegangen sind, merkt man den Sommer recht stark. Außerdem läuft die Fussball-WM 2014 und das heißt im Normalfall Besucherrückgang wenn Fussballspiele laufen.

Ich bin aber mit dem Juni 2014 sehr zufrieden und kann trotz gesunkener Besucherzahlen auf höhere Einnahmen zurückblicken. Wir haben nicht den Rekord geschlagen, aber der Juni ist der zweitbeste Monat seid Blogbestehen.

Lest hier nun also selbst, was so im Juni 2014 passiert ist und wie die Einnahmesituation so aussieht.

Im Juni habe ich weiterhin die beiden Hauptblogs befüllt. Zum einen diesen Blog hier und natürlich meinen zweiten Blog.

Da ich nun sehr viel Offline tue und hier wirklich sehr viele Termine wahrnehme, die aber wiederrum auch was mit den Blogs zu tun haben, kann ich mal wieder mein Ziel von 2 Artikeln am Tag nicht halten.

Der Juni hatte 30 Tage und daher hätten insgesamt 60 Artikel erscheinen müssen. In diesem Blog konnte ich im Juni sogar nur 5 Artikel schreiben. Auf dem Astronomieblog sieht dies schon wieder anders aus. Dort konnte ich im Juni wieder 21 Artikel schreiben.

Das macht in Summe 26 Artikel und liegt damit wieder weit unter dem Schnitt den ich gern haben möchte. Damit sinkt der Artikel schnitt in Zahlen auf 0,86 Artikel pro Tag. Im Mai waren es noch 0,96 Artikel.

Obwohl sich die Einnahmensituation recht gut darstellt, merkt man die gesunkene Artikelanzahl in den Besuchern. Nicht ganz so stark im Astronomieblog, aber doch erheblich in diesem Blog. Hier MUSS also zwingend was getan werden.

Nun aber zu den einzelnen Blogs und den Seiten.

Clear Sky-Blog (Astronomie)

imageAuch im Juni konnte ich Astronomisch viel erleben und habe dies verbloggt. In 21 Artikeln konnten die Besucher den Juni im Blog miterleben.

Im Gegensatz zum Vormonat konnte ich die Besucherzahlen leider nicht toppen. Hier musste ich einen Rückgang von -25% bei den Besuchen hinnehmen. Auch bei den Pageviews lag ich ca. -22% hinten. Schau ich mir aber die Vorjahreszahlen an, dann konnte ich in beiden Bereichen um über 100% zulegen.

Ich bin hier also noch im grünen Bereich und auch noch in der Zielsetzung das Vorjahr zu toppen.

Besucher: 5.995
Eindeutige Besucher: 4.841
Seitenaufrufe: 9.451
Seiten/Besuch: 1,58
Besuchsdauer: 01:38

Wie im letzten Monat auch schon macht mir die Besuchsdauer und die Seitenaufrufe pro Besucher sorgen. Ich habe bisher noch kein Mittel gefunden diese Zahlen zu erhöhen. Irgendwas scheint hier an der Navigation nicht zu stimmen.

Geld verdienen mit Nischenblogs

imageNun zu diesem Blog hier. Auch hier musste ich zum Vormonat einen Einbruch von 18% hinnehmen. Das lag an den wenigen Artikeln. Ich hätte sicherlich mit 2-3 Artikeln mehr auch diese 18% abgefangen.

Damit bin ich bei den Besuchen auf dem Vorjahresniveau gelandet. Bei den Seitenaufrufen habe ich immer noch ein Plus von über 50%.

Den Trend sieht man aber auch hier sehr deutlich in der Grafik.

Hier kommt der Blog in Zahlen:

Besucher: 1.004
Eindeutige Besucher: 834
Seitenaufrufe: 3.478
Seiten/Besuch: 3,46
Besuchsdauer: 01:55

Hier schlagen einfach diese 5 Artikel rein. Da muss zwingend wieder mehr werden, sonst lässt sich der Trend nicht umkehren.

Happy-B-Day (www.happybday.de)

imageDa mit die Zeit schon für das Artikelschreiben fehlt, wisst Ihr nun auch wie weit ich mit der Projektierung dieser Seite bin. Genau, keinen Schritt weiter. Ich glaube ich verschenke hier wirklich viel Potential und ich MUSS, MUSS, MUSS hier endlich mal was tun.

Ich werde mir hier die Zeit mal aus den Rippen schneiden müssen und muss dann den nächsten Schritt gehen.

Da ich hier nun sehr wenig tue bzw. eigentlich gar nichts, verzichte ich hier einfach auf eine Beschreibung und Bewertung der Zahlen des Blogs.

Besucher: 12
Eindeutige Besucher: 12
Seitenaufrufe: 27
Seiten/Besuch: 2,25
Besuchsdauer: 00:18

Wann es hier weiter geht steht noch ein wenig in den Sternen. Ihr werdet es erleben.

LED-Taschenlampen (http://www.taschenlampe-led.info/)

imageDiese Seite ist ja Projektiert und läuft vor sich hin. Da ich nun keine weiteren Inhalte in die Seite gesteckt hatte, kommt diese natürlich auch nicht auf die Zahlen die ich mir wünschen würde.

Das schöne an dieser Seit ist aber, dass diese keinen Besuchereinbruch nach der Projektierungsphase ereilt hat.

Ich habe hier immer noch 200 Besucher im Monat und gut 400 Seitenaufrufe und das ohne Änderungen der Seite.

Der Blog in Zahlen sieht so aus:

Besucher: 217
Eindeutige Besucher: 203
Seitenaufrufe: 404
Seiten/Besuch: 1,86
Besuchsdauer: 00:59

Im Juli wird übrigens diese Seite maßgeblich zu den Einnahmen beitragen. Das kommt dann aber in dem nächsten Report erst einmal rein.

Einnahmen im Juni 2014

Ich habe es schon angedeutet. Die Zahlen im Juni sehen wirklich gut aus. Hier kann ich aber die Höhe nur halten, weil ich einen Auftrag von 100 € erhalten hatte.

Damit komme ich auch wieder in den 3stelligen Bereich. Mit 142,80 €  habe ich das zweitbeste Ergebnis seit Aufzeichnungen der Zahlen hier im Blog erreicht.

Man sieht hier deutlich das sich in den letzten 3 Monaten etwas tut.

image

Noch besser erkennt man das im Verlauf der Gesamteinnahmen über die Monate hinweg. Seit Anfang des Jahres steigen die Einnahmen in den Blogs kontinuierlich an und erreichen immer neue Höhen.

image

Sollte ich das mit den Artikeln wieder etwas besser in den Griff bekommen, dann sollten diese Steigerungen auch weiterhin in der Statistik zu sehen sein.

Wie sind die Einnahmen verteilt?

Google-Adsense: 10,90 €
Amazon: 8,72 €
Adiro*: 1,58 €
Backlinkseller*: 15,767 €
Teliad*: 5,83 €
Direkt: 100 €

Amazon und Adsense sind hier etwas zurück gegangen. Bei Adsense liegt dies ganz klar an den Besucherzahlen. Bei Amazon sind diese Schwankungen nichts neues.

Die Direktbuchung hat hier natürlich für den Einnahmenschub gesorgt.

Fazit

Ich kann ganz zufrieden mit den Einnahmen sein. Die Entwicklung lässt sich gut an und wenn ich nun am Ball bleibe, sollte es auch weiter aufwärts gehen.

Die Artikelanzahl und einige Besucherzahlen machen mir etwas sorgen. Hier muss ich dran arbeiten und versuchen diese etwas zu steigern. Das sollte dann auch bei Adsense und Co. wieder für etwas mehr Einnahmen sorgen.

Übrigens wieder der Juli ein Rekordmonat. Eigentlich wäre es der Juni gewesen, aber ein Kunde hat erst jetzt bezahlt und daher habe ich jetzt schon mehr Einnahmen als im Juni. Und wir sind erst noch am Anfang des Monats.

Ähnliche Beiträge:

GD Star Rating
loading...
Nischenblog-Einnahmen im Juni 2014, 5.0 out of 5 based on 2 ratings

Ein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CommentLuv badge