Nischenseiten-Challenge: 13 Wochen sind rum

Auch wenn man von mir in den letzten Wochen eher weniger gehört hat und ich auch wenig an der Nischenseite getan habe, möchte ich es mir nicht nehmen lassen einen letzten Blick zurück auf die Challenge zu werfen und ein Fazit zu ziehen.

Außerdem will ich die Einnahmen und Ausgabe betrachten und auch die Arbeitszeit anschauen. Ihr könnt hier mit mir zusammen einen letzten Blick auf die Challenge werfen. Die Nischenseite ist natürlich nicht tot, sondern wird weiter betrieben und gepflegt.

Hier möchte ich eine kurze Historie meiner Challenge geben. Damit kann sich dann jeder ein Bild machen, wie diese Challenge gelaufen ist.

Historie

Begonnen hat alles im März. Anfang März und das liegt nun 13 Wochen zurück.

Wie jeder habe ich mir meine Nischenseite gesucht und auch relativ schnell gefunden. Meine Nischenseiten-Domain war ja schon damals geblockt. Unter Taschenlampe-LED.info wollte ich meine Nische aufbauen.

Hochmotiviert wie alle Teilnehmer der Nischenseiten-Challenge ging es los und die ersten Gerüste wurden erstellt. So gingen Woche 1, Woche 2 und Woche 3 bei drauf. Ab Woche 4 kam zu dem Content auch noch die Optimierung dazu. Die Seiten mussten verbessert werden.

Das zog sich von Woche 4 über Woche 5 und Woche 6 bis Woche 7 und Woche 8. Hier stellte ich auch fest, dass die anfängliche Konkurrenzanalyse nicht gut durchgeführt wurde. Es gab mehr Seiten zum Thema wie anfänglich gefunden.

Ab der Woche 9 wurde es bei mir etwas quälend, da viele andere Arbeiten anstanden und die Konzentration auf den Hauptseiten lag. So gab es für Woche 9 und Woche 10 einen gemeinsamen Report. Dieser zeigte aber keine Aktivität, sondern sollte eher zur Motivation dienen und die aktuelle Statistik beleuchten.

In der Woche 11 gab es dann einen Rückblick auf bestimmte Arten von Angeboten die man erhält und ich musste feststellen, dass meine Sidemap ein Problem hatte. Leider haben mir die Webmaster Tools dieses Problem nicht gezeigt. Es schien, dass die Sidemap nicht aktualisiert wurde. Zumindest nicht so oft wie ich es gern gehabt hätte.

Der Report zu Woche 12 fällt leider aus und der zur Woche 13 wird hier gerade von Dir gelesen.

Statistik, Einnahmen, Ausgabe

Nun ist die Nischenseiten-Challenge ja mit dem gestrigen Tag beendet und daher will ich eine zusammenfassende Statistik erstellen.

Google Analytics

Als erstes schauen wir uns mal die Besucher an. Die Gesamtstatistik sieht wie folgt aus.

image

Die Schwankungen am Anfang und die Peaks sind alles Ausschläge der Nischenseitenchallenge selbst. Hier wurde meist ein Artikel bei der NSC veröffentlicht und dadurch kamen viel mehr Besucher auf die Seite, als es ohne NSC der Fall gewesen wäre.

Zum Ende hin hat sich das etwas normalisiert. Schaue ich mir die letzten Wochen an, dann sehe ich Besucherzahlen von ca. 55 pro Woche. Dieser Wert steigt auch leicht, so das ich mit etwas mehr Engagement hier auch die 100 Besucher pro Woche erreichen sollte.

Google Webmaster Tools

Schauen wir uns doch einmal die Webmaster Tool-Statistik an.image

Hier sieht man doch sehr deutlich wann ich die Sidemap repariert habe. Ab diesem Zeitpunkt gingen die Anfragen nach oben und damit scheine ich wirklich viel potential der Seite verschwendet zu haben. Das wird mir sicherlich nicht noch einmal passieren.

Laut den Webmaster Tools habe ich nun 130 Keywords in den Google Suchergebnissen und das sieht doch schon erst einmal sehr gut aus.

Von den 130 Keywords sind ganze 7 auf der Seite 1 der Sucherergebnisse. 9 weitere sind auf Seite 2 und sollten den Sprung auf 1 schaffen. Vor allem die Keywords zu Taschenlampen für Kinder sind top platziert und versprechen eine gewissen Monetarisierung.

Seolytics

image

Seit dem die Sidemap repariert ist, gibt es auch Ergebnisse des NSC-Sponsors Seolytics. Dabei kann seit Mitte Mai der Sichtbarkeitsindex aufgezeichnet werden.

Hier sieht man die leichte Schwankung. Ist vielleicht nicht ganz so interessant wie die Keyword-Analyse.

Laut Seolytics sieht die Keyword-Verteilung der Seite etwas anders aus. Hier habe ich kein Keyword auf Seite 1 und nur 1 Keyword auf Seite 2. Dann kommen noch 3 auf Seite 7 und 2 auf Seite 9.

Mein Hauptkeyword “led taschenlampe” ist auf Seite 7 und steigt aber kontinuierlich immer weiter. Ich werde das auf jeden Fall weiter beobachten und auch hier weiter optimieren.

Einnahmen und Ausgaben

Bei den Einnahmen habe ich auf 2 Pferde gesetzt. Natürlich hätte ich hier zum Schluss noch nach entsprechenden Affiliate-Programmen suchen können, aber das kam Aufgrund des Zeitmangels nicht mehr mit rein. Das muss aber sicherlich nachgeholt werden.

Meine beiden Pferde waren zum einen Adsense und zum anderen Amazon. Bei Adsense konnte ich eine Einnahme von 4,55 € verbuchen. Leider darf ich hier nicht mehr in die Details gehen. Das verbietet Google.

Bei Amazon sieht es nicht ganz so gut aus. Hier konnte ich gerade einmal 2,59 € in der ganzen Zeit umsetzen.

Das macht in Summe eine Einnahme von gerade einmal 7,14 €. Ziel war es ja eigentlich die Ausgaben wieder hereinzuholen, aber das ist leider nicht gelungen. Die Ausgaben betrugen aus den ersten beiden Wochen 14,72 €. Das heißt das ganze Projekt hat mich nicht nur Zeit gekostet, sondern sogar noch Geld. Ich habe hier also ein Minus gemacht von genau –7,58 €.

  Ausgaben Einnahmen Aufwände
Woche 0.1 4,84 € - 2h
Woche 1 9,88 € - 4h
Woche 2 0 € - 10 h
Woche 3 0 € - 9,5 h
Woche 4 0 € 0,34 € 15 h
Woche 5 0 € 0,01 € 1 h
Woche 6 0 € 1,61 € 2,6 h
Woche 7 0 € 1,03 € 0,5 h
Woche 8 0 € 1,80 € 2,5 h
Woche 9+10 0 € 0,65 € 0 h
Woche 11 0 € 1,16 1 h
Woche 12 0 € 0 0 h
Woche 13 0 € 1,04 0 h
Summe 14,72 € 7,14 € 48,1h

Gut dafür habe ich sehr viel gelernt und kann vieles auf andere Seiten anwenden. Ich denke das sich mit der Reparatur der Sidemap nun auch die Besucherzahlen steigern werden und wenn ich noch ein wenig mehr Zeit investiere, dann sollte auch diese Seite ein leichtes Plus einfahren.

Man kann nun Anfangen sich die Zahlen schön zu reden, aber unter dem Strich hat sich mit dem ersten Blick diese Nische nicht gelohnt. Sollte man nun diese Nische weiter betreiben? Andere Teilnehmer haben mit Ihrer Nische mehr Einnahmen generiert. Und sowohl Martin als auch Peer sind mit Ihren Nischen im Moment bei ca. 50 € im Monat gelandet. Peer hat hier wohl die Nase vorn.

Fazit

Wer eine Nischenseite aufbaut sollte als erstes daran denken, dass es harte Arbeit und auch viel Disziplin bedeutet die Seite aufzubauen. Sicherlich kann man hier in kürzerer Zeit mehr machen, aber man muss der Seite ein wenig Zeit geben, da sonst Google&Co. nicht darauf reagieren können.

13 Wochen sind ein langer Zeitraum und an mir selbst, sehe ich wie schwierig es ist diesen Zeitraum durchzuhalten. Ich ziehe vor allem meinen Hut vor allen Webmastern die in kürzester Zeit Seiten für Ihre Kunden aufbauen.

Ich habe viel gelernt und konnte vieles auf meine Blogs übernehmen. Einige meiner anderen Seite konnte ich nur mit dem Wissen der Nischenseitenchallenge verbessern. Daher hat sich die Challenge für mich schon gelohnt.

Von den Einnahmen und Ausgaben her bin ich im Minus gelandet. Das wird sich sicherlich bald ändern, da die Seite ja nun von allein auch weiter läuft. Ich habe noch einige daran zu tun.

Ich werde die Seite weiter pflegen und einiges an Content gehört da rein. An den Einnahmen werde ich auf jeden Fall arbeiten müssen, da sich sonst der Aufwand nicht rentiert. Sollte ich aber in einen zweistelligen Einnahmenbereich pro Monat kommen, bin ich mit der Seite sehr zufrieden.

Links

Peer Wandiger – SIN

Martin Mißfeld – tagSeoBlog

Hauptseite NSC2014: Nischenseiten-Guide

Meine Reports auf dem Guide: Teilnehmer-Reports von mir

Meine Nischenseite: LED-Taschenlampen

Ähnliche Beiträge:

GD Star Rating
loading...

7 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CommentLuv badge