Apple wechselt Affiliatepartner für App Stores und iTunes

Ich habe es leider durch einen Zufall mitbekommen oder besser gesagt, ich habe es mitbekommen weil mein Affiliateprogramm der iPad-/iPhone-Apps plötzlich keine Einnahmen mehr generierte.

Es war ja auch nicht so, dass ich wirklich viele Einnahmen erzielt habe darüber, aber trotzdem gab es einiges an Geld und über die Zeit summierte sich das natürlich. Nun kann ich aber auf den alten Affiliatepartner nicht zurückgreifen und muss mich einem neuen Partner zuwenden.

Was das nun für ein Programm ist und welche Partner nun dahinter steckt, erfahrt Ihr hier in diesem Artikel.

Ein bisschen doof ist das schon. Vor allem ärgert es mich, da ich einen Monat lang nicht mitbekommen habe, dass Apple den Affiliatepartner gewechselt hat. Wie kann man sich vor sowas schützen?

Alter Partner & neuer Partner

Bisher verwendete Apple für das Apple Store und auch für das iTunes Programm den Affiliatepartner Tradedoubler. Soweit ich mich erinnern kann, war es gar nicht so leicht über Tradedoubler auch die Affiliate-Links zu generieren.

Aber einmal geschafft und verstanden bedeutet meistens, dass es läuft. Never Change a Running System heißt es in der IT-Branche so treffen.

Nun sanken meine Einnahmen im Monat April bei Tradedoubler auf 0 und das wunderte mich sehr. Wie kann das passieren? Das es nicht unbedingt viele Einnahmen waren, ist mir ja klar aber ein paar Euro kamen doch schon immer zusammen.

Somit schaut ich bei Tradedoubler nach und musste sehen, dass das Programm in der Datenbank als nicht mehr gültig versehen war. Es war geschlossen. Tja und nun?

Nach einer kurzen Recherche stieß ich auf den Artikel bei heise.de:  Apple wechselt Affiliatepartner für App Stores und iTunes

Dieser Artikel ist vom 05.02.2014 und ging völlig an mir vorbei. Auch andere Nachrichten zu dem Thema erreichten mich nicht und somit meldete ich mich nicht um.

Laut dem Artikel ist nun der neue Partner von Apple der Dienst: Performance Horizon Group (PHG)

Da ich keinerlei Ahnung von dem Dienst habe, werde ich hier meine ersten Schritte und Erfahrungen berichten.

Wer nun auch den Wechsel wie ich verpasst hat, kann mir hier im Blog folgen. Das erste was man nun tun muss, ist das man sich bei der PHG anmeldet. Apple stellt dafür einen Link zur Verfügung: Anmeldung bei PHG über Apple.com

Über den Link von Apple muss man erstaunlich viele Informationen angeben. Dabei gehen die Informationen über Apple an die PHG und von dort wird man dann eine Benachrichtigung erhalten.

Laut den Meldungen aus dem Netz sollen die Provisionen etwas höher ausfallen. Ich bin gespannt und warte jetzt erst einmal auf die Rückmeldung der PHG.

Danach darf ich dann alle Links umstellen und das wird sicherlich Arbeit bedeuten.

Sobald ich Rückmeldung habe, werde ich hier wieder berichten.

Bildquelle: Apple


Ähnliche Beiträge:

GD Star Rating
loading...
Apple wechselt Affiliatepartner für App Stores und iTunes, 3.3 out of 5 based on 3 ratings

4 Kommentare

  • Ich erinnere mich auch noch gut,

    dass ich nie richtig verstanden habe, wie man die iTunes Links einbauen musste. :-D

    Aber würde mich mal interessieren, auf welche Art und Weise du mit iTunes Geld verdient hast.

    Grüße Danosch

    • Wow, das war wohl der schnellste Kommentar in diesem Blog nach Veröffentlichung eines neuen Artikels.
      Das mit Tradedoubler war echt kompliziert und stand dann in irgendeiner tiefen Anleitung. Es gab wohl mal nen Linkgenerator, aber diese mag ich ja gar nicht. Ich habe mir dann was eigenes gebastelt und konnte dann innerhalb von Sekunden einen neuen Link basteln.
      Verdienen kannst Du am Verkauf von Apps. In einigen Nischen gibt es entweder kaum Apps oder es gibt zu viele. In beiden Fällen brauchen die Leser einen Anhaltspunkt und einen Erfahrungsbericht.
      Und geht ein Blogleser über Deinen Link in sein iTunes-Store, dann bekommst du halt Geld dafür. So einfach ist das.
      Gibt ein paar Nachteile beim Geld verdienen mit Apps. diese werde ich wohl mal in einem Blogartikel verarbeiten.

      Viele Grüße
      Stefan

  • Bin halt ein geübter Leser und RSS Abonnent. :-)

    Also mich würde so ein Artikel definitiv interessieren.

  • Hallo,
    sehr interessante Information, die ich hier gefunden habe. Ich bin immer auf der Suche nach lukrativen Partnerprogrammen. Obwohl ich das Vorgehen von Apple sehr suspekt finde. Mit Freude habe ich auch die Antwort bzgl. verdienen mit iTunes gelesen. Nicht jeder Affiliate ist mit der Bekanntgabe seiner Verdienstmöglichkeiten so offen. Deshalb vielen Dank für die Informationen. Bin auch gespannt auf die Rückmeldung über PHG.
    Dag

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CommentLuv badge