SEO Agenturen helfen vielen Kunden

Allen meinen Lesern sollte der Begriff SEO bekannt sein. Ich gehe zumindest immer davon aus. Aber manchmal täusche ich mich da. SEO ist die Abkürzung von Search Engine Optimization. Übersetzt heißt das nichts weiter wie Suchmaschinenoptimierung.

Das die Suchmaschinen und hier allen voran Google eine der wichtigsten Rollen im Internet inne hat, ist doch klar oder? Ohne eine Suchmaschine kann man zwischen den Millionen von Webseiten ja nicht die Webseite finden, die man braucht.

Wie findet man nun aber eine Webseite und wer sagt eigentlich welche Webseiten ganz vorn auf Platz 1 stehen dürfen? Niemand! Es stellt sich niemand hin und sagt Max-Müller.de darf auf Platz 1 aber die Seite Lieschen-Müller.de nur auf Platz 11.

Hier steckt ein komplexer Algorithmus hinter. Die Kunst der Suchmaschinenoptimierung liegt nun darin diesen Algorithmus ein wenig in die richtige Richtung zu stoßen.

Nun kann dieses kleine stoßen von jedem gelernt werden. Das ist zumindest meine Meinung. Trotzdem bedarf es viel Erfahrung und auch viel Zeit bis man sich in die Technik eingearbeitet hat und für seine Kunde einen hohen Mehrwert und nach Möglichkeit viele Plätze in der Suche herausgeholt hat.

Die Arbeit die hier ansteht ist aber nicht gerade trivial. Es heißt hier in sehr viele Faktoren einzugreifen. So bedeutet heute SEO nicht nur einen einfachen Text zu schreiben, der mehrfach verlinkt wird und dann ist es schon auf Platz 1 bei Google.

SEO ist mittlerweile zu einem sehr arbeitsintensiven Gebiet geworden.

Was muss bei einem guten SEO-Projekt alles betrachtet werden?

Wer ein neues Projekt startet und dabei gleich von Anfang an eine gute Positionierung in den Suchmaschinen im Blick hat, der muss einiges beachten.

SEO aus heutiger Sicht beinhaltet folgenden Themenschwerpunkte:

  • Keywordanalysen: Wer Kunden gewinnen möcht, muss wissen wonach die Kunden suchen. Es macht einfach keinen Sinn auf ein Keyword zu optimieren, wenn der Kunde gar nicht danach sucht.
  • Richtige Webadresse: Nach der Keywordanalyse kommt die Festlegung und die Suche nach der richtigen Webadressen. Ansonsten verschenkt man Potential.
  • Content-Strategie: Der Inhalt und vor allem nachhaltiger Inhalt spielt für die Suchmaschinen eine immer größere Rolle. Sie wollen den Fokus auf die Benutzer legen und daher muss man mit einer Contentstrategie arbeiten.
  • Social Media Strategie: Nachdem Google mit dem Gesellschaftsnetzwerk Google+ in diese Form des Netzwerken eingestiegen war, war auch klar das die Signale aus diesen Netzen immer stärker bewertet werden. Wer dort mit seinem Unternehmen nicht unterwegs ist, der wird hier auch nicht hohe Plätze erreichen können.
  • Link Building Strategie: Tja, alle sagen immer Linkbuilding ist heute schlecht. Man muss darauf aufpassen das man nicht abgestraft wird. Ja, man sollte vorsichtig sein, welche Strategien man hier verfolgt. Früher konnte man sogenannte Backlink-Netzwerke einsetzen um sich auf die oberen Plätze zu pushen. Das geht heute nicht mehr.
  • Analyse und Optimierung: Nachdem oben alles getan wurde ist die Arbeit nicht beendet. Analysieren und Optimieren heißt nun der Prozess der dauerhaft zum Erfolg führen soll.
  • Anpassen an den Markt: Und der letzte Schritt. Wer stehen bleibt verliert. Der Markt ändert sich. Google und Co. arbeiten unerlässlich an den Algorithmen. Wer stehen bleibt, wird auf Dauer verlieren und zwar einen Platz nach dem anderen. Es heißt also ständig am Ball bleiben und immer wieder Analysieren, Optimieren und Anpassen.

Nun aber meine Frage an Sie: Können Sie das alles? Können Sie sich darunter etwas vorstellen?

Die meisten Unternehmer werden nun sagen Nein! Ich kann das nicht. Natürlich muss man das auch nicht können. Aber das Ziel definiert halt der Unternehmen. Für die Umsetzung kann man sich dann jemanden holen.

Für kleine Webseiten oder Firmen die erst ganz am Anfang stehen, reicht es sicherlich auf Berater zurück zu greifen. Diese können bei bestimmten Dingen helfen.

Bei schon etwas größeren Firmen oder ambitionierten Neugründungen muss man auf SEO Agenturen zurückgreifen.

Wie SEO Agenturen helfen können

Natürlich gibt es mittlerweile eine ganze Reihe an Personen aber auch an Agenturen die sich genau mit dieser Thematik beschäftigen und die den Kunden bei der Abarbeitung der obigen Punkte helfen können.

Hier ist es wichtig, dass der Kunde zu seiner Agentur entsprechendes Vertrauen aufbaut. Dabei spielt die vorherige Arbeit, die Kommunikation oder auch der Standort eine Rolle. Agenturen wie SEO Agentur Berlin bieten hier Ihren Kunden ein umfangreiches Spektrum an Dienstleistungen an.

Dabei kommt die Erstanalyse immer zuerst und erst danach werden entsprechende Maßnahmen mit dem Kunden besprochen.

Ich verwende diverse Tools um solche Analysen auf den Webseiten durchzuführen und hier auch den Stand darzustellen. Das ist wichtig, da der Erfolgsfaktor meist die Platzierung bei Google für bestimmte Keywords ist.

Je nach Budget des Kunden folgt dann die weitere Planung und das weitere Vorgehen. Hierbei kann man bei einer SEO Agentur auf das Wissen und die Erfahrungen zurück greifen und hat damit eine gute Möglichkeit mit seiner Agentur auch zukünftig lange zusammen arbeiten zu können.

Aber, liebe Kunden, vergessen Sie niemals das eine gute SEO-Strategie und auch die Ausarbeitung Zeit und damit Geld kostet. Auch das Monitoring von Webseiten, also die ständige Kontrolle der Webseite kostet Geld. Schließlich investiert man ständig etwas Zeit und steht damit in Bereitschaft. Sobald etwas passiert kann man reagieren.

Über die Arbeit von SEO-Agenturen gibt es einige Infografiken. Die Pyramide zeigt dabei am besten auf was es alles ankommt. Einige weitere Infografiken findet man hier.

Damit möchte ich auch diesen Artikel abschließen. Schauen Sie wen sie für Ihre SEO-Arbeit beauftragen. Probieren Sie aber nicht alles allein zu machen.

Infografik SEO Erfolgspyramide


Ähnliche Beiträge:

GD Star Rating
loading...
SEO Agenturen helfen vielen Kunden, 1.7 out of 5 based on 3 ratings

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CommentLuv badge