Rückblick auf das erste Quartal 2014

In vielen Bereichen wird ja pro Quartal abgerechnet. Das hat den einfachen Grund, dass das Jahr in 4 Quartale unterteilt ist und somit ist es einfacher von einem Quartal auf alle 4 zu schließen.

3 Monate sind ja immer ein guter Zeitraum um zu betrachten, wie sich etwas entwickelt und wo die Reise hingeht. Daraufhin kann man entscheiden, welche Ziele man in den nächsten Quartelen favorisiert oder was man vielleicht nicht mehr so machen möchte.

Auch für einen Blogbetreiber kann es sehr gut sein auf die letzten 12 Wochen zurück zu blicken und mal zu schauen was den alles so passiert ist. Außerdem kann man seine Strategie auf die nächsten Wochen auslegen.

Hier kommt also nun mein Rückblick auf die ersten 3 Monate des Jahres.

Die ersten 3 Monate des Jahres

Wie der ein oder andere festgestellt hat, habe ich erst im Februar wieder angefangen intensiv zu bloggen. Das lag an einer längeren Blogpause und meinem Beruf. Nun hat sich in dieser Zeit einiges geändert und ich habe wesentlich mehr Zeit mich um meine Blogprojekte zu kümmern.

Somit sind aber im Januar kein einziger Artikel entstanden. Dafür gab es im Februar ganze 25 Artikel und im März waren es dann schon 27 Artikel. Mein Ziel ist es im Monat auf 1 Artikel pro Tag hier im Blog zu kommen. Hier mal die Artikelanzahlen im Überblick:

Januar: 0 Artikel
Februar: 25 Artikel
März: 27 Artikel

Nun geht es ja nicht immer nur um die Anzahl der Artikel, sondern auch um die Inhalte. Je nachdem welche Artikel im Blog am häufigsten aufgerufen werden, kann man Rückschlüsse auf das Besucherverhalten ziehen und die Themen für das nächste Quartal festlegen.

Welche 5 Artikel waren also die am meisten gelesenen.

Top Artikel Januar 2014

Platz 1: GOOGLE ADSENSE: WAS IST DER SEITEN-CTR, CPC UND RPM
Platz 2: STERNBEWERTUNGEN IN EIGENEM ARTIKEL VERWENDEN (GD STAR RATING)
Platz 3: MIT STRATO EINEN BLOG (WORDPRESS) ERSTELLEN (TEIL 1)
Platz 4: NISCHENBLOG-EINNAHMEN IM APRIL 2013
Platz 5: ZAHLEN, DATEN UND FAKTEN ZUM BLOGGEN (STATISTIKEN)

Top Artikel Februar 2014

Platz 1: GOOGLE ADSENSE: WAS IST DER SEITEN-CTR, CPC UND RPM
Platz 2: DER RÜCKBLICK AUF DAS JAHR 2013 UND WAS IN 2014 ANDERS WIRD
Platz 3: STERNBEWERTUNGEN IN EIGENEM ARTIKEL VERWENDEN (GD STAR RATING)
Platz 4: NISCHENBLOG-EINNAHMEN IM JANUAR 2014
Platz 5: MIT STRATO EINEN BLOG (WORDPRESS) ERSTELLEN (TEIL 1)

Top Artikel März 2014

Platz 1: STERNBEWERTUNGEN IN EIGENEM ARTIKEL VERWENDEN (GD STAR RATING)
Platz 2: WOCHE 1 DER NISCHENSEITEN-CHALLENGE 2014 (UND ICH MACH MAL MIT)
Platz 3: WOCHENRÜCKBLICK 2: LED-TASCHENLAMPEN UND DER CONTENT
Platz 4: GOOGLE ADSENSE: WAS IST DER SEITEN-CTR, CPC UND RPM
Platz 5: WOCHENRÜCKBLICK 1: NSC2014 UND DIE TASCHENLAMPENNISCHE

Schaut man sich die Verteilung der ersten 3 Monat an, dann sieht man recht deutlich das der recht alte Beitrag über Google Adsense immer noch sehr beliebt ist. Diesen gilt es also zu betrachten und darauf seine Schlüsse zu ziehen.

Ab dem März wird natürlich die Nischenseiten-Challenge immer interessanter für die Leser. Diese 3 Top-Listen gilt es aber von den Artikeln her zu betrachten und zu optimieren. Das sind in Summe die 10 Artikel der ersten 3 Monate die für Traffic im Blog gesorgt haben.

Und ich denke das einige der Artikel auch in den folgenden Monaten für Traffic sorgen werden.

Besucher auf dem Blog

Eine der Auswertemethoden ist sich die Besucherverteilungen anzuschauen. Schließlich sind die Besucher oder besser der Traffic einer der Erfolgsfaktoren eines Blogs.

Schauen wir auf die Statistik, dann kamen in den ersten 3 Monaten 2.449 eindeutige Besucher auf den Blog. Diese haben sich 6.384 Seiten angeschaut.

image

Das ist nun nicht gerade die Welt, aber was ich an der Statistik sehen kann ist eine Erhöhung und einen guten Trend der Besucher auf dem Blog. Das liegt vor allem an der Aktivität der beiden Monate Februar und März.

Die Besuchsdauer liegt bei 2 Minuten und 16 Sekunden. Das ist mir ein bisschen wenig. Da muss ich also etwas dran tun. Auch die Seitenaufrufe pro Besucher sind mit 1,92 etwas wenig. Dieser Wert sollte auf jeden Fall bei 2,XX liegen.

Was ich bei den Besuchern noch sehr interessant finde, ist die Verteilung über die Gesellschaftsmedien (Social Media). Durch meine Aktivität im Februar und März sollten hier sicherlich mehr Menschen wieder über Google+, Twitter und Facebook auf den Blog aufmerksam geworden sein.

Die Verteilung der Social Media Netzwerke sieht wie folgt aus:

image

Schaut man sich die Besuche der 3 stärksten Netzwerke an, dann sieht man das hier gerade mal 131 Besuche über Twitter, Google+ und Facebook hier im Blog erfolgt sind.

Prozentual auf die gesamten Besuche gerechnet ergibt dies einen Anteil von 3,9%. Das ist natürlich nicht viel, aber da ich im Moment mich sehr stark auf die Besucher konzentriere, möchte ich diese natürlich auch haben.

Ziele für das zweite Quartal

Hier möchte ich einige Ziele definieren. Natürlich sollten diese Erreichbar sein. Warum man seine Ziele definieren sollte, habe ich vor langer Zeit hier im Blog schon einmal beschrieben. Da dieser Artikel schon existiert, verzichte ich auf die Argumentation hier und verweise einfach auf diesen Beitrag: ZIELE FÜR EINEN BLOG DEFINIEREN IST WICHTIG

Ziel 1: 1 Artikel pro Tag

Das erste Ziel welches ich hier definiere ist 1 Artikel pro Tag sollte im Schnitt möglich sein. Im Moment liege ich knapp darunter. Im Februar 2014 hatte ich 0,89 Artikel pro Tag und im März waren es 0,87 Artikel pro Tag.

Ich denke also 1,0 Artikel pro Tag müssten drin sein.

Ziel 2: Design weiter anpassen

Im ersten Quartal wollte ich ja das Design anpassen und musste es schneller tun als geplant. Das lag daran, dass ich einen kleineren Fehler begangen habe. Trotzdem bin ich nicht unzufrieden mit dem Design.

In einem Artikel habe ich mich aber für den schnellen Themewechsel entschuldigt. Nachlesen könnt Ihr das hier: SORRY FÜR KURZFRISTIGEN THEME-WECHSEL HIER IM BLOG

Nun gilt es aber das Design weiter anzupassen. Manche werde es merken. Es kommen immer mal wieder kleinere Änderungen dazu. Eine Arbeit steht mir aber noch bevor.

Ziel 3: Sneezepages aufbauen

Ich möchte in diesem Quartal sogenannte Sneeze-Pages aufbauen. Dazu muss ich durch alle bisherigen Artikel dieses Blogs durch. Das wären Stand heute 294 Artikel. Die Sneeze-Pages sind dann logische Zusammenschlüsse von bestimmten Artikelgruppen.

Diese Sneeze-Pages werden dann als Seiten erstellt und über das Menü oder andere Elemente dem Leser zur Verfügung gestellt.

So das soll mein Quartalsrückblick gewesen sein. Da ich ja einen monatlichen Einnahmenreport schreibe, könnt Ihr Euch bis zum nächsten Quartalsrückblick dort informieren, wie es mit diesem Blog so läuft.

Natürlich bin ich immer offen in meiner Kommunikation. Was fehlt Euch an Kennzahlen? Habt Ihr spezielles Interesse an bestimmten Zahlen die Ihr gern mal ausgewertet haben wollt? Dann lasst es mich einfach wissen.


Ähnliche Beiträge:

GD Star Rating
loading...
Rückblick auf das erste Quartal 2014, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CommentLuv badge