Nischenblog-Einnahmen im März 2014

Einnahmen März 2014Der März ist um. 31 Tage lang gab es wieder viel zu tun und es gab auch viele spannende Projekte.

Vor allem gab es ein Projekt, welches mich doch sehr viel Zeit im März kostete. Ich habe darüber schon berichtet und ich werde es unten in der Statistik mit aufführen. Schließlich trägt es jetzt schon zu den Einnahmen bei.

Weiterhin habe ich mich verstärkt auf die Traffic-Generierung sowohl für diesen Blog als auch für den Astronomieblog gekümmert. Das trägt nun langsam Früchte. Hier konnte ich neue Rekorde für dieses Jahr erreichen und habe auch die Vorjahre im wesentlichen geschlagen.

Im März 2014 gab es wieder 31 Tage zur Verfügung. Dies habe ich natürlich genutzt. Auf diesem Blog hier und auf meinem Astronomieblog sind insgesamt 52 Beiträge erschienen. Das kann sich sehen lassen. Damit habe ich 1,67 Artikel pro Tag geschrieben.  Das ist nur leicht geringer als im Vormonat mit 1,7 Artikel / Tag. Jetzt kommt aber dazu, dass ich im März eine neue Nische eröffnet habe. Sprich ich habe neben dem Bloggen auch eine neue Webseite aufgebaut.

Dazu musste ich mich in die Themen einarbeiten und ebenfalls Artikel schreiben. Auf der neuen Seite sind insgesamt 2 Seiten + 11 Artikel erschienen. Das macht mit den 52 obigen Artikel genau 65 Artikel habe ich damit in diesem Monat geschrieben. Das sind dann wohl 2,1 Artikel am Tag.

Damit bin ich in der Zielsetzung von 2 Artikel am Tag drin.

Nun aber wieder zu den Zahlen in den einzelnen Blogs und auf den Seiten

Clear Sky-Blog (Astronomie)

imageDieses Hauptthema lässt mich nicht los, auch wenn die Monetarisierung wirklich nicht einfach ist. Trotzdem habe ich hier die meisten Kontakte und kann darauf zurückgreifen. Langsam aber sicher baut sich hier auch ein Business auf. Ich habe mittlerweile Produkte zugeschickt bekommen und werde als Blogger immer mehr in der Community wahr genommen.

Das ist in diesem Bereich etwas schwerer, da sich hier alles auf 2 Foren konzentriert und damit der Traffic dort landet.

Schauen wir uns aber mal die Zahlen an. Diese sind nämlich interessant. Vor genau einem Jahr kam nämlich der Meteorit in Russland runter und trieb damit die Besucherzahlen nach oben. Das fange ich mittlerweile sogar etwas auf.

Schaut man sich die Statistiken an, dann sieht man das ich den Monat aus dem letzten Jahr nicht schlagen konnte. Was mir aber aufgefallen ist, ist das der März hier anscheinend generell ein sehr starker Monat ist. Ich werde mal untersuchen woran das liegt.

Ich hatte im Monat März 4911 Besuche mit 9.077 Seitenaufrufen. Das entspricht einem Plus von 52% bei den Besuchen und 51% bei den Seitenaufrufen im Gegensatz zum Vormonat. Hier konnte ich also wirklich gut zulegen.

Womit ich noch nicht zufrieden bin ist die Seitenaufrufe pro Besucherrate und die Besuchsdauer. Jeder Besucher beschäftigt sich nur 2 Minuten mit meinem Blog und geht dann wieder.

Besucher: 4.911
Eindeutige Besucher: 3.611
Seitenaufrufe: 9.077
Seiten/Besuch: 1,85
Besuchsdauer: 02:12

Eine Neuerung gibt es im Blog noch. Ich hab nun endlich einen E-Mailnewsletter eingerichtet und auch die ersten 3 Abonnenten gewinnen können. Ich werde da noch einmal gesondert drüber berichten. Wenn ich es ihr richtig überlege, hätte ich das wohl schon viel früher machen müssen. Aber gut, besser spät als nie.

Geld verdienen mit Nischenblogs

imageAm 3.März startete hier im Blog die Aktion von Peer Wandiger. Die Nischenseiten-Challenge. Ich habe bis zum Schluss überlegt daran teilzunehmen und einen Tag vorher habe ich entschieden: Ja, ich mach da mit.

Dadurch habe ich aber auch recht viel Zeit in die Challenge investiert und die Seite aufgebaut.

Die Challenge selbst brachte mir aber eine ganze Reihe an Besuchern und ich denke ohne die Challenge wäre ich nicht so ohne weiteres auf diese Besucherzahlen gekommen. Nur damit war es wohl Möglich den Monat aus dem Vorjahr zu schlagen und damit das bisher 2.beste Ergebnis in dieser Bloggeschichte zu erzielen.

Geht es so weiter, dann wird es nächsten Monat wohl das beste Blogergebnis werden. Das wäre schon super, da das bisherige beste Ergebnis auf dem Monat aus dem Vorjahr liegt.

Im März 2014 konnte ich 1.623 Besuche Verzeichnis. Und der Blog erfuhr 3.070 Seitenaufrufe. Auch hier stört mich ein wenig die Anzahl der besuchten Seiten. Mit 1,89 Seiten/Besuch und einer Besuchsdauer von 02:13 Minuten werde ich wohl noch einmal was am Design machen müssen. Geplant sind hier die Sneezepages zu erweitern und in eigenen Menüs einzubauen. Das sorgt im allgemeinen für längere Besuchsdauern und auch für mehr besuchte Seiten.

Gegenüber dem Vormonat konnte ich mich um 40% bei den Besuchen und um 30% bei den Seitenaufrufen verbessern.

Besucher: 1.623
Eindeutige Besucher: 1.161
Seitenaufrufe: 3.070
Seiten/Besuch: 1,89
Besuchsdauer: 02:13

Damit bin ich wieder auf einem recht guten Weg und kann sicherlich bald wieder höhere Zahlen verbuchen und mit neuen Rekorden aufwarten.

Happy-B-Day (www.happybday.de)

imageTja, mein eigentliches Nischenprojekt liegt momentan etwas brach. Ich habe zwar neue Artikel zum Einrichten der Plug-Ins geschrieben und zur Inhaltsplanung und dem Design, aber die Hauptarbeit konnte ich nicht durchführen. Hierbei geht es nämlich jetzt um die Inhalterstellung. Das ist sehr Zeitaufwändig und sollte nicht unterschätzt werden.

Ich habe zwar eine Keyword-Analyse durchgeführt, aber diese ich noch nicht ausgewertet.

Mal schauen ob ich nun mit meiner eigentlichen Nischenseite fertig werde und dann an dieser hier weiter arbeiten kann. 

Trotzdem hier nur relativ wenig passiert ist, konnte ich die höchste Besucheranzahl seit Seitenbestehen verzeichnen. Hier scheint ein Seiteneffekt eingetreten zu sein und es scheinen einige Besucher der Nischenseiten-Challenge auf diesen Blog gegangen zu sein.

Besucher: 36
Eindeutige Besucher: 33
Seitenaufrufe: 103
Seiten/Besuch: 2,86
Besuchsdauer: 01:33

Das ist natürlich nichts an Besuchern, aber es kann ja auch noch nichts sein. Es gibt halt keine Inhalte auf der Seite. Das muss sich aber ändern. 

LED-Taschenlampen (http://www.taschenlampe-led.info/)

imageNeu ist nun diese Seit. Diese existiert erst seit ziemlich genau einem Monat und nimmt an der Nischenseiten-Challenge teil. Hierbei beschreiben extrem viele Blogger wie man eine Nischenseite aufbaut und auch zu Geld macht.

Mittlerweile sind wir in der 5 Woche angekommen und ich bin sehr zufrieden mit Challenge. Nicht nur das ich viel lern und auch mit vielen anderen Kommuniziere. Ich habe schone erste Einnahmen über die Seite generiert. Ist nicht wirklich viel, aber immerhin. Es sind erste Einnahmen.

Die meisten Besucher kommen natürlich von der Nischenseiten-Challenge und aus diesem Blog auf die Seite.

Anhand der Zahlen und der Statistik sieht man aber wie hoch wirklich der Trust ist, wenn man von einer bekannten Seite aus auf eine neue Verlinkt. Also so kann man sicherlich neue Projekte sehr gut pushen.

Natürlich habe ich hier keinerlei Vergleichszahlen. Ist halt der erste Monat. Ich bin aber sehr gespannt wie sich das entwickelt und vor allem zum Schluss wird es hier spannend. Diese Seite soll übrigens später allein laufen. Hier will ich keine große Zeit investieren müssen.

Besucher: 456
Eindeutige Besucher: 311
Seitenaufrufe: 912
Seiten/Besuch: 2,00
Besuchsdauer: 01:07

Nun aber zu den Einnahmen.

Einnahmen im März 2014

Ich werde die Einnahmen hier wieder gesamt über alle Seiten erfassen. Wer sich für einzelne Einnahmen interessiert sollte sich die Nischenseiten-Challenge und meine Taschenlampen-Seite anschauen. Dort nehme ich natürlich nur die Einnahmen der entsprechenden Seite.

Insgesamt kamen im März 2014 Einnahmen in Höhe von 47,27 € zustande. Teilt man diese Einnahmen wieder durch die Tagesanzahl, dann kommt hier ein Tageslohn von 1,52 €/Tag (Vormonat: 1,11 €/Tag) zusammen. Das ist immerhin eine Steigerung von 51% der Einnahmen zum Vormonat.

Natürlich ist diese Einnahmenhöhe nicht mein Ziel. Ich habe aber sogar die Werbeanzeigen in den Blogs etwas reduziert. Hier muss zwingend eine Leser- und Besucherbasis aufgebaut werden und dazu gehört ein gewisser Trust. Also ein Vertrauen der Leser das hier regelmäßig etwas passiert.

Daher habe ich die Konzentration auf das Bloggen und das Artikelerstellen gelegt. Das wird sich in den nächsten Monaten sicherlich bessern und die Einnahmen sollten in absehbarer Zeit in den 3stelligen Bereich wandern.

image

Schaut man sich die Statistik an, dann sieht man das ich in diesem Monat alle Vorjahre überholt habe. Auch die Steigerung zum Jahresanfang lässt sich sehen. Es wird aber sicherlich noch 2-3 Monate dauern bis ich wieder in der Region Dezember 2011/2012 bin.

Der Verlauf über die gesamte Zeit zeigt die Blogpausen sehr deutlich und das war sicherlich auch mein größter Fehler beim Bloggen.

image

Ich stehe jetzt wieder an dem Punkt Anfang 2013. Bin also immer noch in der Blogpause drin. Im April/Mai/Juni sollte ich diese verlassen und das spiegelt sich dann auch wieder in den Einnahmen wieder.

Die einzelnen Einnahmequellen sind hier wieder aufgeführt. Die einzelnen Einnahmequellen sind hier aufgeführt.

Google-Adsense: 10,17 €
Amazon: 1,94 €
Adiro*: 0,91 €
TradeDoubler: 0,79 €
Backlinkseller*: 10,134 €
Ranksider*: 17,50 €
Teliad*: 5,83

Also was mich im März etwas begeistert hat war der Dienst Backlinkseller*. Ich habe hier zwei meiner Blogs eingetragen und konnte ohne Groß zu optimieren oder sonstiges anzustellen die 10 € Einnahmen verbuchen. Es ist der einfachste Weg hier Einnahmen zu generieren. Mittlerweile steht die Prognose bei Backlinkseller bei ca. 15 € pro Monat.  Ich bin gespannt wie sich der Dienst entwickelt. Ich habe aber auch schon Zweifelhaftes von Backlinkseller gehört bzw. von abgestraften Seiten durch Google. Ich werde die Erfahrung mal in einem eigenen Blogpost veröffentlichen.

Statt Rankseller* hat nun Rankside* einen Auftrag an mich abgegeben. Diese kam sogar sehr kurzfristig rein und hat die Statistik nach oben gezogen.

Teliad* hat mir diesen Monat einen Schreibauftrag beschert. Da sich dieser Auftrag zwar über 70 € erstreckt, Teliad aber nur Monatsweise über die nächsten Monate auszahlt, kann hier für die nächsten Monate zumindest konstant mit einer Einnahme von 5,83 gerechnet werden. Ist natürlich auch nicht schlecht, wenn man dann doch eine gewisse Anzahl an Buchungen dort hat. Dann sollte sich die Einnahmen ja steigern lassen.

Fazit

Wie vorausgesagt, war der März ein sehr spannende Monat. Noch spannender wird aber der April. Hier sollte nämlich die Nischenseite greifen und erste konstante Einnahmen generieren.

Dort muss aber noch einiges getan werden. Weiter Nischenseiten stehen ja in der Pipeline und diese muss ich auch noch beackern. Mal sehen wie sich das ganze so nun entwickelt.


Ähnliche Beiträge:

GD Star Rating
loading...
Nischenblog-Einnahmen im März 2014, 1.0 out of 5 based on 2 ratings

Ein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CommentLuv badge