Wochenrückblick 3: Taschenlampen-Content, Design und ein wenig Krank

Die 3 Woche der Nischenseiten-Challenge ist vorbei und es gilt wieder einen Blick zurück werfen. Peer hat im Zuge der NSC2014 seine Nische veröffentlicht und Martin hat natürlich weiter an seiner Seite gefeilt.

Auf der Seite der Nischenseiten-Challenge könnt Ihr im Artikel NSC-ÜBERBLICK: DIE REPORTS DER 2. WOCHE eine Zusammenfassung lesen und erhaltet dort auch die entsprechenden Links zu Peers und Martins Artikeln.

Ich will hier wieder einen Rückblick geben und aufzeigen, was so passiert ist auf meiner Taschenlampen-Nische. Aber lest selbst.

Was ist also in der letzten Woche passiert.

Content oder die Zeit die man sich nehmen muss

Tja, ich denke das alle Teilnehmer gerade mit Ihren Nischen und der Contenterstellung beschäftigt sind. Es geht ja nun mal darum die eigene Nische mit Inhalt zu füllen und dazu gehört der Content. Ohne diesen gibt es kaum Google-Ranks und ohne diese halt kaum Besucher.

Auch ich habe nun noch ein wenig Nachgelegt und mittlerweile füllt sich meine kleine Nischenseite Rund um die LED-Taschenlampe.

Neben der Beschreibung zu dem Aufbau der LED-Taschenlampe ist auch eine Seite mit 5 Tipps zum Kauf der LED-Taschenlampe entstanden. Diese habe ich sowohl im Header, als auch in der rechten Link-Liste eingebunden und verlinkt.

Das hat mich in dieser Woche ca. 5 Stunden gekostet. Dabei entstanden einige Ideen, die nun aber erst wieder umgesetzt werden müssen. Hier wird über die NSC2014 sicherlich noch einiges dazu kommen und die Texte und auch die Textpositionen sind noch nicht optimal.

Verlinkung, Plug-In und Design

imageWichtig für den Google-Bog sind natürlich die Verlinkungen. Ohne diese interne Verlinkung findet dieser die Seiten nicht. Die Menschen finden die Unterseiten natürlich auch nicht ohne die Verlinkung, aber ohne Google keine Menschen. Daher war es erst einmal wichtig eine interne Verlinkungsstruktur aufzubauen.

Das ging relativ schnell. Weiterhin habe ich ein neues Plug-In im Einsatz. Nach dem Lesen von Peers Artikel wurde ich auf das Plug-In myStickyMenu aufmerksam. Dieses Plug-In sorgt dafür, dass das Hauptnavigationsmenü auch beim Scrollen sichtbar bleibt.

Ich muss zwar noch die Navigationsklasse in das Plug-In eintragen, aber das ging ja schnell. Nun scrollt das Hauptmenü mit.

Weiterhin habe ich angefangen das Design etwas zu bearbeiten. Es soll ja individuell gestaltet werden. Da ich schon immer mal die Outside-Box von Peer (www.selbständig-im-netz.de) in einen meiner Blogs einbauen wollte, habe ich mir hier die Zeit genommen und dies mal versucht.

Es hat mich ca. 2 Stunden gekostet, alles so erst einmal hinzubekommen. Das muss nun verfeinert werden und in entsprechende Seiten bzw. in den Code eingebunden werden. So bin ich aber schon einmal ganz zufrieden damit.

Ein  wenig Krank

Ich wollte eigentlich schon einen Schritt weiter sein und auch mit den ersten, vorsichtigen Backlinkaufbau anfangen. Leider hat es mich am Mittwoch aus den Schuhen gehauen und erst am Samstag ging es mir wieder etwas besser. Das wirft einen natürlich etwas zurück, stellt aber noch kein Problem dar.

Trotzdem muss man so etwas mit einplanen oder sich bewusst sein, dass hier dann Termine nicht gehalten werden können.

Werbung

Neben den ersten Amazon-Links bei den Empfehlungen oder bei den Hundebesitzer-Tipps habe ich ein Adsensebanner eingebaut. Eigentlich wollte ich es nicht so früh machen, denke aber das auch Google erst einmal die Themenrelevanz der Seite prüfen und “verstehen” muss.

Außerdem kann man sicherlich ab einem gewissen Designstadium auch mit einem leichten Werbebanner anfangen. Die komplette Strategie der Vermarktung kommt aber später in dem Projekt.

Statistik

Die Statistik der Besucher wird sicherlich bei allen NSC2014-Teilnehmer durch die NSC-Teilnehmer und interessierten Leser verhagelt. So sieht man in der dritten Woche genau wann Wochenreports erschienen sind.

image

Ich finde aber trotz alledem mit 295 Besuchern ist das Aufkommen schon gut. Die Seitenanzahl pro Besuch wird sich mit zunehmenden Inhalt steigern.

Als ich aber letzte Woche in die Statistik schaute ist mir gleich etwas aufgefallen. 8 Besucher von Google gab es. Leider sind die Keywords nicht aufgeführt und damit kann ich dazu noch wenig sagen.

Die Crawling-Statistiken der Webmaster-Tools sehen aber von Tag-zu-Tag besser aus. Ich denke wenn ich diese Woche noch ein wenig Content liefere, werden auch erste Rankings bei Google sichtbar.

Da sind andere NSC-Teilnehmer schon etwas weiter, aber so richtig Sorgen mache ich mir hier noch nicht.

Ausgabe / Einnahmen

Wie in der letzten Woche auch, sind keine weitern Ausgaben dazu gekommen. Damit bleibt der Stand erst einmal so. Einnahmen konnte ich auch noch nicht verbuchen.

Ausgaben Einnahmen Aufwände
Woche 0.1 4,84 € - 2h
Woche 1 9,88 € - 4h
Woche 2 0 € - 10 h
Woche 3 0 € - 9,5 h
Summe 14,72 € - 25,5h

Ausblick

Tja, auch diese Woche wird im Fokus die Contenterstellung und das Design der Seite stehen. Ich werde einige Artikelideen umsetzen und auch zusehen, dass die Anpassungen am Theme weiter voranschreiten. Die Outside-Box der Seite gefällt mir zwar schon gut, aber hier muss ich einfach noch einiges tun.

Auch auf den Unterseiten ist noch einige zu tun und das ist nicht ohne. Außerdem habe ich mal geschaut und gesehen, dass es doch noch einige Konkurrenzseiten gibt, die ich so nicht auf dem Schirm hatte. Diese werde ich im Auge behalten und natürlich auch für Artikel-Ideen nutzen. Sicherlich kann ich einiges besser machen und dadurch meinen Besuchern eine höheren Mehrwert bieten. Eigene Ideen fließen natürlich auch mit ein.

Links

Peer Wandiger – SIN

Martin Mißfeld – tagSeoBlog

Hauptseite NSC2014: Nischenseiten-Guide

Meine Reports auf dem Guide: Teilnehmer-Reports von mir

Meine Nischenseite: LED-Taschenlampen

3 interessante Nischen:

Das war es wieder von meiner Seite. Die Entwicklung ist gut, könnte aber schon besser sein. Ich werde dran arbeiten und zusehen, dass auch der Content nun in die Seite fließt und damit auch die Rankings entsprechend bei Google kommen.


Ähnliche Beiträge:

GD Star Rating
loading...

9 Kommentare

  • Pingback: Design, Content und ein wenig krank (Woche 3) › Nischenseiten-Guide

  • Hi Stefan

    Die Besucherzahlen sehen ja schon mal recht vielversprechend aus. Da wird der erste Sale und somit der nächste Motivationsschub sicher nicht lange auf sich warten lassen.

    Mir ist aufgefallen, dass das linke Menü verschwindet, sobald man sich von der Startseite weg bewegt. Ist das so beabsichtigt?

    Gruss
    Tobinger

    • Hallo Tobinger,
      an dem Menü muss ich noch ein wenig was machen. Im Moment ist es nur in die Startseite integriert und die Schrift+Links sind statisch eingebaut. Das kommt noch in ein Ad-Code und wird dann mittels Adrotate dynamisch gestaltet. Damit rotieren die Tipps und der Benutzer hat immer mal wieder was neues zum lesen. Das Austauschen wird dann auch erleichter.
      Außerdem muss an dem Responsive noch was gemacht werden. Auf dem Handy sieht man das da links was ist, aber man kommt nicht hin, da es nicht mehr im eigentlichen Sichtbereich liegt.
      Die Farbe der Boxen will ich auch noch verändern. Hier soll ein Farbverlauf rein.
      Naja, Du siehst es ist noch ein wenig was zu tun. Aber es wird und meiner Meinung nach ist es individuell und darauf kommt es ja heute an.
      Viele Grüße
      Stefan

  • Hi Stefan,

    kurz nur zu Information für dich. Bei mir (Auflösung 1280*1024) wird die Leiste Links abgeschnitten dargestellt, so das man nicht direkt am Anfang lesen kann. Auf Kauf-Tipps wird bei mir nur -Tipps. Nehme an das Layout ist nicht responsive und deine Monitorauflösung ist höher. Eventuell Layout responsive gestalten?

    Gruß
    Willi

    • Hallo Willi,
      danke für den Hinweis. Steht auch schon auf meiner ToDo-Liste. Habs heute früh mit Am I Responsive getestet und habs dort auch gesehen.
      Ja, ich arbeite auf eine 27″ Mac und da ist die Auflösung etwas höher.
      Ich werde es mal anpassen. Danke noch einmal.
      Gruß, Stefan

  • Hi Stefan,

    die Seite sieht super aus! Ich hätte eine Frage: Überlegst du noch, die Affiliate-Links irgendwie als solche auszuweisen? Oder bist du eher der Ansicht, das ist nicht nötig? Hier gibts ja unterschiedliche Ansichten. Ich habe zwei Seiten am Start, eine davon schon länger, und nutze beide Varianten (markiert und unmarkiert) auf unterschiedlichen Seiten und meine, dass die Klickraten bei markierten Links schon deutlich geringer sind.

    Ansonsten finde ich die Art der Linkeinbindung super. Mehrere Links, die jeweils nicht nur zum Produkt gehen, sondern auch zur Kategorie.

    Viel Erfolg weiterhin!

    VG, rene

    • Hallo Rene,
      danke für das Seitenlob und auch für die wirklich gute Frage. In Deutschland ist es ja eigentlich geltendes Recht Werbung als solche auch zu kennzeichnen. Sonst läuft man Gefahr unter die Schleichwerbung zu fallen.
      Ich glaube die Datenschutz-Klausel im Impressum hilft da nicht wirklich gegen. du hast aber recht. Ich glaube auch das hier die markierten Links weniger Klicks bekommen, wie unmarkierte.
      Ich werde wohl die Links noch markieren müssen, sonst wird das irgendwann zu heiss. Und da meine Seite ja automatisch laufen soll, werde ich auch nach der NSC wohl nicht all zu oft dort vorbeischauen. Also muss ich wohl markieren.
      Viele Grüße Stefan

  • Pingback: Nischenseite Challenge Status Report #03

  • Pingback: Nischenseiten-Challenge 2014: Zentrale - webfixiert.de - Ihre Onlinehilfe!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CommentLuv badge