Woher kommt eigentlich der Traffic–Vergleich zwischen Geld verdienen und Astronomie

Da ich nun zwei Projekte recht intensiv betreibe und dieses Jahr auch noch eine Besonderheit dazu kommt, möchte ich mit Euch zusammen noch einmal den Traffic anschauen und die Frage stellen: Woher kommt der Traffic? 

Das jeder Blogger Besucher auf seinen Blogs haben will, ist sicherlich jedem klar. Viele schreiben aber einfach nur Artikel und setzen diese, sogar automatisiert, in die sozialen Medien ab. Aber wenige kümmern sich darum, woher der Traffic eigentlich kommt und warum das so ist, wie es ist.

Dieser Frage gehe ich in diesem Vergleich nach. Ein Astronomie-Blog tritt gegen einen Geld-verdienen-Blog an.

Warum dieses Jahr so besonders ist, wird sich der ein oder andere Fragen? Na, weil ich eine längere Blog-Pause eingelegt hatte und daher ist im Januar auf beiden Blogs nichts passiert.

Dafür war ich im Februar auf beiden Blogs sehr aktiv. Damit kann man den Januar und den Februar als Vergleichsmonate gut heranziehen.

Erst einmal nehmen wir die normalen Zahlen und tragen diese Gegenüber ein.

Januar 2014

Blog Besuche Besucher Seitenaufrufe Seiten pro Besuch Besuchsdauer Absprungrate neue Besucher
Januar 2014              
Geld verdienen 586 510 947 1,62 01:27 Minuten 72,53% 85,49%
Astronomie 2.714 2.387 4.601 1,70 01:46 Minuten 73,84% 84,49%
Februar 2014              
Geld verdienen 1.115 838 2.367 2,12 02:47 Minuten 63,23% 73,18%
Astronomie 3.233 2.488 6.014 1,86 02:17 Minuten 70,12% 73,40%
Vergleich              
Geld verdienen 90,27% 64,31% 149,95% 31,36% 93,18% -12,82% -14,40%
Astronomie 19,12% 4,23 % 30,71% 9,73% 29,15% -5,04% -13,12%

Wie oben schon gesagt, war ich im Monat Januar gar nicht aktiv und im Monat Februar auf beiden Blogs ungefähr ähnlich aktiv. Jeweils 24 Artikel sind erschienen und das spiegelt sich in den Zahlen wieder.

Daher habe ich einmal alle Zahlen der beiden Monate in eine Tabelle gepackt und diese dann noch mit den prozentualen Vergleichswerten versehen.

Alle positiven Werte sind Grün hinterlegt und alle negativen Werte sind rot hinterlegt. Vor allem der Geld-verdienen-Blog hat extrem zugenommen und wir schauen uns gleich mal an, woher der Traffic hier kommt.

Woher kommt der Traffic in der Astronomie

Als erstes schauen wir uns mal den Trafficverlauf im Astronomie-Blog an.

Obwohl im Januar und den Monaten davor nichts auf dem Blog passiert ist, kamen 69 Besuche von den 2.714 Besuchen aus den sozialen Netzwerken. Das ist schon mal erstaunlich oder? Das wären also 2,5% der Besuche im Januar kamen aus den sozialen Netzwerken.

Die Verteilung sieht man im Bild.

Verteilung der Besuche aus sozialen Netzwerken

Man sieht deutlich, dass hier Facebook die übergeordnete Rolle spielt. Alle anderen Netzwerke sind so ziemlich vernachlässigbar.

Nun aber zum Februar. Der Februar sieht hier schon einmal ganz anders aus. Auch Facebook dominiert hier mit 50% aller sozialen Besuchern. Aber 100 von Google+ und 66 von Twitter sind ja nicht schlecht.

Am Gesamtergebnis ist dies ein prozentualer Anteil von 15% (517 von 3.233). Das sollte man also nicht vernachlässigen und auch weiter vorantreiben.

Besucher aus sozialen Netzwerken

Schauen wir uns doch diese Zahlen einmal über den gesamten Traffic an. Hier kann man die Verteilung der Plattformen sehen über die der Traffic entsteht. Man sieht doch sehr deutlich, dass sich hier der Januar stark vom Februar unterscheidet.

image

Während in dem inaktiven Monat der Traffic fast komplett aus der Google Suche kam, hat sich das für den aktiven Monat geändert. Hier sind es zwar immer noch 50% aus der Google-Suche, aber die anderen 50% kommen aus anderen Quellen. Wirft man z.B. einen Blick auf die Referrals, also auf die Webseiten die zu meiner Verlinken, dann sieht man, dass es sich doch lohnt hier Verknüpfungen zu anderen Webseiten aufzubauen.

Woher kommt der Traffic auf dem Geld verdienen Blog

Nun zum Trafficverlauf hier im Blog.

Für den Januar spare ich mir die Grafik. Hier kam genau 1 Besucher von Facebook auf diesen Blog.

Im Februar sah das schon anders aus.

Soziale Netzwerke

Erstaunlich ist, dass hier doch wesentlich mehr von Google+ als von Facebook kamen. Das Verhältnis dreht sich hierbei komplett um. Das finde ich sehr interessant. Aber mehr als die drei Netzwerke gibt es anscheinend für diesen Blog nicht. Gut, ich verteile die Artikel auch nur dort, aber trotzdem sollte ja wenigstens das eine oder andere Netzwerk dazu kommen.

Schauen mir uns mal die gesamte Traffic-Verteilung an.

image

An dieser Grafik sieht man noch viel deutlicher was Inaktivität bedeuten kann. 80% der Besucher kommen von Google und alle anderen Bereiche spielen kaum noch eine Rolle. Interessant ist der Februar und die Angabe des 3 größten Trafficmotor. Gut 9% der Besucher kamen im Februar von einer Webseite. Es gab dort einen Bericht bei dem mein Blog auch mitgenannt wurde.

Gesamtverlauf

Im Gesamtverlauf kann man gut die Verteilung aus dem inaktiven und dem aktiven Monat sehen.

Blog soziale Netze direkt Weitergeleitet Suche Rest
Januar          
Astronomie 2,5% 13,1% 11,39% 72,84% 0,17%
Geld verdienen 0,17% 6,3% 8,7% 84,47% 0,36%
Februar          
Astronomie 15,99% 18,87% 16,15% 48,69% 0,3%
Geld verdienen 8,16% 11,03% 24,9% 54% 1,91%

Man kann recht deutlich die Verteilung der Besucherströmungen sehen und auch wie diese sich plötzlich ändern. Während in inaktiven Phasen nur noch die Google-Suche greift, sind die aktiven Phasen oft geprägt von Traffic der aus anderen Quellen kommt. Vor allem die sozialen Medien, aber auch die Referals sind hier zu nennen. Beides Bereiche, die nicht von Automatismen wie Suchmaschinencrawlern leben, sondern vom Menschen selbst, der aktiv diese Medien nutzt.

Eine Lehre draus ziehen (Fazit)

Natürlich macht man solche Auswertungen ja nicht aus Spaß an der Freude. Auch wenn ich zugeben muss, dass es mir Spaß macht die Zahlen zu interpretieren.

Für den Astronomie-Blog

Aus der Erfahrung mit dem Geld verdienen Blog, scheint Google+ hier doch ein Netzwerk zu sein, welches für Traffic sorgen kann. Hier sollte man sich drum kümmern. Weiterhin gibt es einige Referals die man verstärkt nutzen kann um mehr Traffic auf den Blog zu leiten.

Weiterhin ist es sicherlich sinnvoll sich mit einigen SEO-Maßnahmen auch an die Google-Verlinkung zu machen um in der Suchmaschine weiter nach vorn zu kommen.

Für den Geld verdienen Blog

Die Referals scheinen hier eine gute Quelle zu sein und daher sollten diese auch verstärkt in die Betrachtung gezogen werden. Der Linkaufbau sollte natürlich in diese Richtung weitergehen und es ist sicherlich sinnvoll die eine oder andere Bloggeraktion mitzumachen. Mit Blogparaden, Webmaster Fridays und der Nischenseitenchallenge, sollte das eigentlich Möglich den Traffic verstärkt auf den Blog zu leiten.

Wie sehen denn Eure Statistiken so aus? Bekommt Ihr viel TRaffic über die sozialen Netzwerke oder konzentriert Ihr Euch eher auf die Suchmaschinen? Vielleicht macht manch einer auch gar nichts und bekommt trotzdem viele Besucher. Lasst es uns doch einfach wissen.


Ähnliche Beiträge:

GD Star Rating
loading...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CommentLuv badge