Nutzt Du schon den “Gefällt mir”-Effekt bei Facebook-Gruppen?

Ich bin ja auf Facebook in einigen Gruppen unterwegs und poste dort häufig zu den Themen die mich interessieren. Meistens beantworte ich Fragen oder Kommentiere irgendwelche Einträge oder Bilder.

Neulich habe ich aber ein paar Bilder in die FB-Gruppen gepostet und muss nun Tage später feststellen, dass es hier einen Effekt gibt, der für mehr Besucher sorgt.

Ich nenne diesen Effekt den “Gefällt mir”-Effekt in FB-Gruppen.

Hierbei gilt es nun mehrere Dinge zu beachten und einige Fehler zu vermeiden. Der Artikel soll Dir dabei helfen diesen Effekt bestmöglich auszunutzen.


Vorbereitung

Damit der Effekt am besten Funktioniert muss einige Vorbereitungen treffen. Als erstes solltest Du als Blogger eine eigene Seite besitzen.

Viele der Blogger schreiben auch bei FB unter Ihrem eigenen Namen. Ich tue dies nicht, da ich mehrere Blogs betreibe und ich keine Vermischung der Themen haben möchte.

Wenn Du eine solche Seite hast, dann suche Dir nun Gruppen die zu Deinem Blog-Thema passen. Bei mir sind das Astronomie-Gruppen.  Vor allem Bilder werden dort sehr gern gepostet, aber auch ziemlich viel zu allen Themen Rund um die Astronomie.

Dort kann man sich natürlich nicht als Seite eintragen, aber hier kann man schon unter seinen persönlichen Account erscheinen. Das macht ja nichts aus.

Zusammenfassung:

1. Eigene FB-Seite für den Blog.
2. Entsprechende Gruppen bei Facebook suchen

Veröffentlichung

Nun achtet man darauf, dass man nicht mehr die News zum Blog oder andere Dinge wie Fotos direkt in den Gruppen postet.

Das hatte ich gemacht und habe halt ein paar Bilder unter meinem richtigen Namen dort gepostet. Der Name spielt keine Rolle, aber niemand aus der Gruppe weiß nun das ich einen Blog habe.

Nein, man veröffentlicht die News nun unter seine FB-Seite. Das können Bilder oder andere Dinge sein. Wenn es Bilder sind, dann achtet darauf ein Copyrightvermerk zu Eurem Blog oder zu Eurer FB-Seite zu erstellen und in das Bald einzubauen.

Jetzt kann man sich unter seinem eigenen Namen den Link zum Bild aus der Gruppe besorgen und stellt jetzt diesen Link in die Gruppe.

Damit hat man nun eine Verknüpfung der Gruppe zur eigenen FB-Seite des Blogs geschaffen.

Zusammenfassung:

1. News, Bild, Blogbeitrag (Link) auf eigener FB-Seite posten. 
2. Entsprechenden Link zum Beitrag unter seinem Namen in die FB-Gruppe stellen.

Der “Gefällt mir”-Effekt

Nun sollte es natürlich passieren das die Leute auf Gefällt mir drücken. Bei Bildern funktioniert das recht gut und vor allem in den Gruppen.

Man lenkt also nun die Leute schon auf die FB-Gruppe und damit auch in den eigenen Blog.

Der Effekt der nun aber zum tragen kommt, vor allem wenn die Gruppe sehr viele Mitglieder hat und stark besucht ist, ist das der Beitrag schnell nach unten rutscht. Dort wird er natürlich nicht mehr gesehen und gerät in Vergessenheit.

Jetzt greift der sogenannte “Gefällt mir”-Effekt. Jedes mal wenn jemand auf Gefällt mir drückt, erscheint der Beitrag wieder ganz oben. Das passiert auch, wenn man erneut ein Kommentar schreibt.

Mit einfachen Mitteln lässt sich also ein Beitrag recht weit oben halten und damit wird dieser von noch mehr Personen in der Gruppe gesehen und viral verteilt. Meine Bilder in der Astrogruppe sind damit seit Tagen oben in der Gruppe und wurden bis zu 10mal häufiger betrachtet, als die Bilder unter meiner eigenen FB-Seite.

Und da ich nicht auf alle Fragen unter den Bildern reagiere, hebe ich mir immer wieder eine oder zwei Antworten auf oder klinke mich in eine Diskussion mit ein, so das der Artikel in der Gruppe wieder hoch rutscht.

Fazit

Über FB-Gruppen ist es sehr einfach Artikel im Blog zu pushen. Seid dem ich in den Gruppen unterwegs bin habe ich viel mehr Besucher von FB als vorher und der Nebeneffekt ist noch das meine Seite auch noch mehr Fans erhält.

Man sollte hier also schauen, dass man bei FB etwas aktiver und logisch vorgeht. Dadurch kann man sich eine Menge Fans besorgen und sorgt auch für Blogbesucher.

Web-Tipps zum Thema

Hier erhaltet Ihr noch drei Empfehlungen von mir. Natürlich alle aus verschiedenen Blogs und zum Thema passend:

Selbständig 2.0 – 5 Tipps zur Generierung von mehr Facebook-Fans

SiN – Geld verdienen mit Facebook, Twitter, Google+ und Pinterest

Bohncore - Kurzvorstellung: Facebook Gruppe für Bannerwerbung


Ähnliche Beiträge:

GD Star Rating
loading...
Nutzt Du schon den “Gefällt mir”-Effekt bei Facebook-Gruppen?, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CommentLuv badge