Nischenblog-Einnahmen im Januar 2014

Tja, nun habe ich sehr lange Zeit keine Einnahmen mehr veröffentlicht und was passt da besser, als im Februar wieder damit anzufangen und als erstes den ersten Monat im Jahr zu betrachten.

Ich habe nun erst gerade eben den Gesamtrückblick auf das Jahr 2013 gegeben und dort auch die Einnahmen angesprochen. Richtig auswerten, möchte ich diese Einnahmen aber eher hier in den monatlichen Artikeln.

Also schaut Euch an, was sich im Januar so auf meinen Blogs getan hat.

Im April letzten Jahres gab es den letzten Einnahmenreport und damit auch erst einmal den letzten Artikel im Blog. Die Einnahmen im Januar generieren sich also komplett aus den automatischen Werbeeinnahmen der Besucher die über Suchmaschinen auf die Blogs gekommen sind.

Im Augenblick verwalte und schreibe (oder möchte es) an 3 Blog-Projekten.

Clear Sky-Blog (www.clearskyblog.de)

imageDadurch das ich im Januar noch nicht wirklich den Blog füllen konnte, verzeichne ich natürlich immer noch einen Rückgang bei den Besuchern.

Im Januar 2014 konnte ich 2.714 Besuche verzeichnen. Das macht einen Einbruch von 26% gegenüber dem Vorjahresmonat. Bei den Seitenaufrufen sind es sogar 36% weniger. Mit 4.601 Seitenaufrufen konnte der Blog nicht wirklich punkten. Wie gesagt, dies liegt an der Nichtaktivität. Diese Zahlen zeigen sich auch sehr deutlich in den Grafiken.

Damit wäre der Januar zum dritten mal in Folge gefallen. Hier muss sich also zwingend etwas ändern.

In direkten Zahlen sieht das dann so aus:

Besucher: 2.714
Eindeutige Besucher: 2.387
Seitenaufrufe: 4.601
Seiten/Besuch: 1,70
Besuchsdauer: 01:46

Die Zahlen sehen hier alles andere als gut aus. Wie sollten diese auch gut aussehen. Es ist einfach ein IST-Stand und nun gilt es diesen zu verbessern. Im Februar scheint sich hier schon eine Verbesserung abzuzeichnen. Gut den Vorjahresmonat werde ich nicht erreichen, aber die Tendenz ist wieder steigend.

Geld verdienen mit Nischenblogs

imageIn diesem Blog sehen die Zahlen noch schlimmer aus. Das liegt einfach daran, dass hier natürlich der Blog noch nicht etabliert gewesen ist. Dadurch ist der Verlust der Besuche sehr rapide.

Ich werde mir hier in den nächsten Tagen und Wochen wirklich etwas einfallen lassen, damit der Blog die Werte des Vorjahres schlägt und endlich in die Regionen vordringt in denen ich diesen Blog sehe.

Ich möchte in diesem Jahr die 5.000 Besuchergrenze in einem der Monate knacken und daran gilt es zu arbeiten.

Die Zahlen für den Blog sehen so aus:

Besucher: 586
Eindeutige Besucher: 510
Seitenaufrufe: 947
Seiten/Besuch: 1,62
Besuchsdauer: 01:27

Hier seht Ihr den Einbruch sehr deutlich und auch in den Grafiken lässt sich das sehr gut erkennen.

Happy-B-Day (www.happybday.de)

imageDas dritte Blogprojekt ist mein Geburtstagsblog. Hier wer letztes Jahr das Ziel mit Euch zusammen diesen Blog zu erstellen. Die Serie existiert noch und der Blog natürlich auch. Ich habe den letzten Monat genutzt und habe erst einmal die gesamte Software aktualisiert und den Blog soweit vorbereitet, dass wir nun zusammen weiter das Projekt bearbeiten können.

Damit generiert der Blog aber keine Einnahmen und die Besucher kommen auch eher zufällig auf den Blog.

Da hier aber nun noch keine Inhalte erstellt wurden, kann der Blog natürlich noch nicht vorankommen.

Besucher: 16
Eindeutige Besucher: 14
Seitenaufrufe: 18
Seiten/Besuch: 1,12
Besuchsdauer: 00:02

Was ich aber im Januar schon erstellen konnte, ist eine Facebook-Seite für den Blog. Dort poste ich mittlerweile einige Beiträge zum Thema Geburtstag und habe schon 10 Fans zum Gefällt mir bewegen können.

Diese Seite soll dann entsprechende Besucherströme auf die Blog-Seiten bringen. Mal sehen wie es hier mit dem Blog weiter geht.

Blog-Einnahmen im Januar 2014

Nun zu den Blogeinnahmen aus dem Januar 2014. Viel ist es in dem Monat nicht geworden. Es war aber auch nicht anders zu erwarten.

Die Gesamteinnahmen lagen hierbei bei 11,51 €.

image

Man sieht in der Grafik, dass ich auf ein Anfangsniveau 2011/2012 gefallen bin. Das muss sich zwingend wieder ändern.

Der Gesamtverlauf zeigt wieder recht deutlich, wie der Aktivitätsverlauf auf meinen Blogs war.

image

Ich bin sehr gespannt wie sich dieses Jahr entwickeln wird und was ich von den Blogs erwarten kann.

imageEs wird sich einiges ändern und daher sollten es auch an den Einnahmen ersichtlich werden.

Den Jahres-Summen-Verlauf seht Ihr auf der rechten Seite. Ich bin mir sicher, dass dieses Jahr alles geschlagen wird was man dort sieht.

Fazit 

Mein Fazit kann ich wieder so festlegen wie: Ohne Aktivität keine Einnahmen. Ich freue mich sehr auf die Februarauswertung und werde Euch dann berichten.

Viele liebe Grüße und auf ein spannendes Jahr 2014. Eure Stefan

Ähnliche Beiträge:

GD Star Rating
loading...
Nischenblog-Einnahmen im Januar 2014, 5.0 out of 5 based on 1 rating

3 Kommentare

  • Hallo Stefan, schön, daß Du wieder da bist.
    Ich habe gerade noch einmal Dein April – Experiment vom Vorjahr studiert und eine Menge Zeit verbracht (war aber auch spannend geschrieben, obwohl ich wußte, wie es ausgeht).
    Ich kenn das auch, mit der Zeit. Als Berufstätiger ist es nicht so einfach, nach der Arbeit noch “weiterzuarbeiten”, auch wenn es Spass macht.
    Ich habe auch oft den Kopf nicht frei, um die ganzen Gedanken, die am Tage so kommen, noch geordnet “zu Papier” zu bringen.
    Aber ich habe mir für dieses Jahr vorgenommen…..
    Ja ja, wie so jeder. Erst einmal kleine Brötchen backen: Jeden Monat 1-2 Beiträge schreiben.
    Ich bleibe auf jeden Fall weiterhin hier.

    • Hallo Harald,

      das mit der Arbeit war genau mein Problem. Es blieb keine Zeit um hier wirklich weiter zu kommen. Zum Teil war man so Dicht mit Gedanken, dass an einen Blog gar nicht zu denken war. Das ändert sich aber nun und daher habe ich auch wieder Angefangen den Blog zu schreiben und einige Projekte anzuschauen und zu planen. Schön das Du da bist und bleibst.
      Viele liebe Grüße
      Stefan

  • Hallo Stefan,

    Dankeschön für deine tolle Statistik. Alles Gute für den Februar 2014. Bin schon gespannt auf weitere Statistiken :)

    Gruß

    Steven

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CommentLuv badge