Nischenblog-Einnahmen im März 2013

Der März ist um und heute ist der 1. April (und Nein, dieser Artikel ist kein April-Scherz). Es steht also wieder die Auswertung des letztem Monats an.

Was ist passiert und wo geht die Reise mit meinen Blogs hin. Ich will hier, wie jeden Monat einen Überblick geben wie es läuft und was ich mit meinen Blogs umsetzen konnte.

Daher könnt Ihr nun hier wieder meine Zusammenfassung zum Monat März lesen.

Im letzten Monat hat mich mein Arbeitsalltag wieder eingeholt und wichtige Projekte haben mich vom Bloggen abgehalten. Trotzdem konnte ich auf diesem Blog 19 Artikel veröffentlichen und auf meinem Astronomie-Blog 10. Damit bleibe ich in meiner Zielsetzung und schaffe es mehr als ein Artikel alle 2 Tage zu veröffentlichen.

Leider hat mich in diesem Monat noch ein Datenbank-Crash ereilt und ich habe es noch nicht geschafft die Datenbank des BlogSG-Blog wieder herzustellen.

Da dieses Blog-Projekt eh sehr vernachlässigt herumdümpelte, werde ich die Gelegenheit nun nutzen und diesen Blog einstellen.

Ich werde nun mal überlegen, was ich mit der Domain mache und wie es danach weiter geht. Dafür habe ich ein anderes Blog-Projekt gestartet und dieses möchte ich mit Euch zusammen Schritt-für-Schritt aufbauen. Die Artikelserie zum Blog-Start findet Ihr ja hier im Blog.

Nun aber zu den Reports.

Clear Sky-Blog

imageNach dem Besucheransturm aus dem letzten Monat war es ziemlich klar, dass ich den Vormonat Februar mit seinen 11.844 Besuchern und den 18.300 Seitenaufrufen nicht schlagen werde.

Trotzdem konnte ich im Monat März erfolgreich 5.409 Besucher und 10.326 Seitenaufrufe verbuchen. Das ist gegenüber dem Vorjahresmonat eine Steigerung von 26% bei den Besuchern (März 2012: 4290).

Iimagen der Grafik ist sowohl für die Besucher als auch für die Pageviews eine deutliche Steigerung zu sehen. Gesamt läuft das Jahr 2013 also besser als erwartet.

Besucher: 5.409
Eindeutige Besucher: 4.560
Seitenaufrufe: 10.326
Seiten/Besuch: 1,91
Besuchsdauer: 02:06

Sehr schön finde ich, dass die Besuchsdauer wieder auf einen Wert über 2 Minuten gestiegen ist. Bei den Hypeartikeln sinkt die Besuchsdauer immer dramatisch ab, da viele Besucher nur sehr kurz auf den Blog kommen. Ich möchte hier gern einen Schnitt von 2 Minuten halten und diesen weiter steigern.

BlogSG

Wie oben schon erwähnt hat mich hier ein Datenbank-Crash ereilt. Um diesen werde ich mich zu gegebener Zeit kümmern. Es ist aber Zeit dieses Projekt einzustellen, da hier einfach nichts mehr passiert.

Das liegt nicht an äußeren Umständen sondern allein an mir und der mir fehlenden Zeit und Motivation. Wie lange ich das Projekt noch halte und ob es noch einmal belebt wird, steht in den Sternen.

Es wird hier im Blog die letzte Auswertung des Projektes gewesen sein.

Geld verdienen mit Nischenblogs

imageDiese Blog hier scheint seid November letzten Jahres einen Schub zu bekommen. Einige Keywords konnte ich auf der ersten Seite bei Google platzieren, wodurch dauerhaft Besucher in den Blog kommen.

Weiterhin steigt hier die Kommunikation mit anderen Bloggern, was auch wieder zu neuen Besuchern führt.

image

Ziel wird es jetzt sein, die Strategien weiter zu führen und am Ball zu bleiben. In der Grafik sieht man sehr deutlich die Steigerungen und die Zunahmen der Besucher und der Pageviews.

Besucher: 1.490
Eindeutige Besucher: 1.067
Seitenaufrufe: 2.937
Seiten/Besuch: 1,97
Besuchsdauer: 02:20

Das Ziel wird nun lauten die 5.000 Pageviews noch dieses Jahr zu knacken. Das sollte Möglich sein, wenn die Artikelfrequenz beibehalten wird und ich weiter in den sozialen Medien aktiv bin.

Eines meiner Ziele aus dem Jahr 2013 werde ich wohl schon zur Jahresmitte oder knapp danach erreichen. Ziel war es 20.000 Seitenaufrufe im Jahr zu erreichen. Mittlerweile liege ich bei 9.017. Das sind also nach 1/4 des Jahres schon fast 50% des Ziels. Darüber freue ich mich sehr und vielleicht kann man zur Mitte des Jahres dieses Ziel auf 50.000 Pageviews anheben.

Das werde ich aber erst im Juli entscheiden.

Happy-B-Day (www.happybday.de)

imageNatürlich möchte ich hier auch mein neues Blog-Projekt kurz vorstellen. In meiner Blog-Start-Serie baue ich zusammen mit Euch einen neuen Blog auf. Da ich das Schritt-für-Schritt tue und Euch dabei nicht abhängen möchte, zieht sich der Blogaufbau ein wenig.

Das stört mich aber nicht im geringsten. Mittlerweile sind 7 Artikel in der Serie entstanden und da der ein oder andere mal Neugierig auf den Blog geschaut hat, imagekonnten hier erste Besucher verzeichnet werden.

Besucher: 22
Eindeutige Besucher: 17
Seitenaufrufe: 27
Seiten/Besuch: 1,23
Besuchsdauer: 00:11

Da in dem Blog aber noch nichts weiter passiert, werde ich hier auf eine detaillierte Betrachtung verzichten. Nächsten Monat gibt es sicherlich mehr zu berichten.

Blog-Einnahmen im März 2013

Jetzt aber wieder zu den Blogeinnahmen und diese sahen diesen Monat nicht sehr gut aus. Vorweg, ich konnte diesen Monat mit den Blogs gerade mal 35,57 € umsetzen.

Schaut man nun mal auf die Grafik mit der Gesamtlaufzeit, dann sieht man hier einen starken Einbruch. Ich bin sehr gespannt auf die Blogeinnahmen der anderen Blogger.

image

Sehe ich mir die Vergleichsgrafik an, dann ist der Einbruch erst einmal nicht so stark zu bewerten, wie dieser im Moment erscheint.

Ich bewege mich im Bereich des Vorjahres. Zwar knapp darunter, aber immer noch in dem Bereich.

imageIch bin zwar nicht zufrieden mit dem Ergebnis, aber ich bin jetzt auch nicht schockiert. Nach den wirklich guten Monaten Januar und Februar musste es dazu kommen, dass es nach den Grafiken wie ein Einbruch aussieht.

Diese ist übrigens bei einer detaillierten Analyse auch verständlich.

Mein Partner Adiro* hatte seit Ende Februar keine Einnahmen über die geworbene Partner mehr generiert. Das wunderte mich etwas, aber nach einer kurzen Analyse und der Nachfrage wurde festgestellt, dass 9 von 10 Partner nicht mehr aktiv waren und der 10. Partner den Code nicht nach den Adiro-Bestimmungen eingebaut hatte. Er wurde abgestraft.

Dadurch gab es einen Einbruch bei Adiro. Im Februar konnte ich mit Adrio noch 20 Euro einnehmen und dafür lag der Schnitt zwischen 5-15 Euro pro Monat. Diesen Monat waren es 0,69 €. Wären es wieder ca. 10 € geworden, dann hätte ich den Vorjahresmonat auch wieder geschlagen und damit liege ich also immer noch im Zielfenster.

Hier wieder die Aufschlüsselung der Einnahmen:

Google-Adsense: 17,21 €
Amazon: 5,01 €
Adiro*: 0,69 €
TradeDoubler: 3,01 €
Astroshop: 9,20 €
Flattr: 0,45

Gesamt liege ich also bei 35,57 €. Das Ziel hier dieses Jahr 3stellig zu werden bleibt erhalten. Ich werde einige Programme aussortieren und mich auf die lukrativen konzentrieren. Vor allem rankseller* scheint mir hier noch potential zu haben.

Fazit

Ich bin zwar mit den Besucherzahlen diesen Monat sehr zufrieden und auch mit den Pageviews, aber die Einnahmen haben meinen Zielbereich nicht getroffen. Gut es war erklärbar und zeigt mir deutlich das Geld im Internet nicht automatisch kommt. Man muss ständig dran arbeiten, sonst wird da nichts draus.


Ähnliche Beiträge:

GD Star Rating
loading...

3 Kommentare

  • Hi Stefan,
    ich finde deinen Rückschluss gut, dass Geld im Internet nicht automatisch kommt. Selbst dann, wenn man viel Traffic hat. Insgesamt finde ich auch, dass du relativ wenig auf Affiliate-Einnahmen setzt. Aber mit rankseller änderst du ja schon was daran.
    Gut, ich denke, mit dem Traffic, der sich ja stabil entwickelt, ist die Basis zum Geldverdienen bei dir vorhanden.
    Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg!
    Micha

  • Ich meine auch, dass momentan die Affiliates für eine Webseite eine der besten Einnahmequellen sind.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CommentLuv badge