Der Blog-Start–Thema finden und Planen

In meinem Artikel Der Blog-Start – Artikelserie habe ich ja angekündigt mit Euch einen Blog aufzubauen. Daher will ich aus dieser Serie heute mit dem ersten Artikel starten und mit Euch zusammen die ersten Schritte zum erstellen eines neuen Blog gehen.

In diesem Artikel geht es um das Thema eines Blogs und die ersten Planungen die man zur Blogerstellung beachten sollte.

Kommt also nun mit mir mit und beginnt Euer Bloggerleben. Schaut zu wie sich der geplante Blog entwickelt und macht doch einfach mit.

Damit Ihr auch gleich mitmachen könnt, habe ich vor kurzem schon zwei Artikel zu dieser Serie geschrieben. Hier ging es um die Blogerstellung mit Strato.

Dort habe ich erste Überlegungen und auch eine Anleitung veröffentlicht, wie Ihr selbst einen Blog beim Hosting-Anbieter Strato erstellen könnt.

Die Artikel findet Ihr hier oder im Hauptartikel zu dieser Serie:

  1. Blog einrichten mit Strato (Teil 1)
  2. Blog einrichten mit Strato (Teil 2)

Nun aber zurück zur Einführung.

Ich habe mir natürlich schon ein Thema gesucht, möchte aber mit Euch noch einmal die Aspekte zum Thema finden durchgehen.

Das Thema finde

Um ein entsprechendes Blogthema zu finden, solltest Du Dir einige Dinge überlegen.

Folgende Fragen können Dir helfen ein Thema für Dich zu finden:

  • Über was will ich in meinem Blog berichten?
  • Wen will ich mit meinem Blog erreichen?
  • Was macht mir Spaß?
  • Über was spreche ich gern?
  • Mit was beschäftige ich mich wirklich gern?

Es gibt natürlich weitere Gedanken zum Bloggen, aber diese Fragen können Dir helfen ein Thema für Dich zu finden.

Schreibe die Antworten am besten auf einen Zettel und sammle damit bestimmte Themen.

Ich habe mir Gedanken zu meinem Blog gemacht und war ein wenig voreingenommen, da ich eine Domain besitze, die das Thema vorgibt. Trotzdem habe ich mir Gedanken gemacht und geschaut ob ich mit der Domain meine persönlichen Ziele und Ansicht wohl erreichen kann.

Bei mir gibt also die Domain www.happybday.de das Thema Geburtstag schon vor. Meine Gedanken hierbei sind aber:

  • Wird es mir Spaß machen über Geburtstage zu schreiben?
  • Kann man das Thema Geburtstag behandeln?
  • Gibt es viele Themen dazu?
  • Kann ich Leser gewinnen, die dieses Thema auch interessiert?

Ich habe mich damals schon mit dem Thema beschäftigt und daher auch diese Domain registriert. Nun kam ich zu dem Schluss das man hier sehr gut einen Blog aufsetzen kann.

Nun habe ich mich also für ein Thema entschieden und jetzt geht es an die Planungen zu dem Thema.

Hier gibt es ebenfalls mehrere Vorüberlegungen die Du für Dich anstellen solltest.

Planungen

Ich möchte meinen Blog mit dem Thema Geburtstag ja erfolgreich machen und daher überlege ich schon eine Weile, was ich auf dem Geburtstagsblog wohl so schreibe.

Mit Eurem Thema kann man also nun anfangen folgende Überlegungen durchzuführen und mit den folgenden 3 Schritten zu entscheiden in welche Richtung sich der Blog entwickeln soll:

Schritt 1: Themenmix oder doch Spezialisiert

Im ersten Schritt sollte man entscheiden, ob man eher allg. Bloggen möchte oder spezialisiert.

Wer zum Beispiel gern Musik hört und darüber Bloggen möchte, sollte sich überlegen ob es sich eher lohnt darüber zu schreiben, was man selbst hört oder ob man sehr speziell in eine Musikrichtung geht. Es gilt hier also zu entscheiden ob ein Themenmix oder eine spezielle Nische erreicht werden sollte.

Bei mir gibt es zum Geburtstagsblog nun folgende Überlegungen:

1. Ich könnte allg. über alles Schreiben was mit Geburtstagen zu tun hat. Feiern, Geschenke, Geburtstagsplanungen, Geburtstagskalender etc. etc.

2. Ich könnte mich auf besondere Geburtstagsgeschenke konzentrieren und hier ganz spezialisiert über das Thema Geburtstag und das schenken schreiben.

Beim Punkt 1 werde ich sicherlich sehr viele Menschen erreichen können, da das Thema bei jedem früher oder später eine Rolle spielt.

Beim zweiten kann ich nur über das schenken schreiben und hier sehr spezialisiert auf das Thema eingehen. Das würde sicherlich besser Monetarisierbar sein.

Bei mir habe ich die Überlegungen noch nicht ganz abgeschlossen, daher bleibt hier und jetzt die Entscheidung noch offen.

Schritt 2: Finde ich genügend Teil-Themen über die ich schreiben kann

Hier sollte man sich doch einfach mal überlegen, ob man genügend Themen findet über die man schreiben kann. Es geht hier also nicht um das Hauptthema selbst, sondern darum ob man genügend Inhalt (Content) produzieren kann.

Ich spreche hier bewusst von Produzieren, da ein Blog gleich einer Produkterstellung ist und man sollte nicht wirklich einen Blog eröffnen, wenn man Themen schreibt wie: Heut fühl ich mich krank.

Setzt Euch hin und probiert 10 Artikelideen zu Eurem Thema zu entwickeln. Es geht nicht darum 10 Artikel auszuformulieren, sondern schreibt einfach 10 Titel auf und vielleicht 1-2 Stichpunkte zu dem Thema, dass Ihr gewählt habt.

Denkt dran am Anfang wird es Euch schwer fallen, aber das wird sich mit der Zeit geben. Wenn Ihr aber nicht mal 10 Artikelideen habt, dann braucht Ihr das Thema auch nicht behandeln.

Für meinen Blog www.happybday.de sieht das wie folgt aus. Ich habe beide Möglichkeiten von oben mal auf ein Blatt Papier geschrieben.

Meine Tabelle sieht dann so aus:

Allg. Geburtstagsblog Spezielle Geschenkeblog
Geburtstagstorte Top-10-Geburtstagsreisen
Blumenstrauß zum Geburtstag Teuerste Geschenke der Welt
Geburtstagsgedichte Whiskey zum Geburtstag
Geburtstagsgeschenke Geburtstagsparties
Top-10-Geburtstagsgeschenke Promi-Geburtstage
24.12. Geburtstag Online-Geburtstagsshop
29.2. Geburtstag Ein Auto zum Geburtstag
Party 18. Geburtstag
Geburtstagskalender Was schenke ich einem Millionär
Geburtstags-Apps 60. Geburtstag (er hat schon alles)

Ich habe bei der Erstellung der Tabelle darauf geachtet, wie schwer es mir fiel die Themen zu finden. Meine Tabelle ist natürlich ein wenig größer, aber bei Pkt. 1 hatte ich keine Probleme mal so 30 Themen aufzuschreiben.

Bei dem speziellen Thema “Schenken” habe ich schon etwas länger gebraucht und kam ab und an ins stocken.

Das ist ein Zeichen dafür, dass ich wohl später immer mal wieder nach Themen suchen werde.

Schritt 3: Konkurrenz prüfen

Wir werden im nächsten Artikel über die Blogziele sprechen und schauen wie wir diese Ziele erreichen können und ob uns wohl die Konkurrenz zu Große erscheint.

Bevor man sich aber auf ein Thema festlegt, sollte man schauen was es wohl so am Markt für Konkurrenz gibt.

Es bringt so ziemlich gar nichts einen Blog aufzubauen bei dem es schon sehr große Webseiten gibt. Hier muss man sich spezialisieren und seine Nische finden.

Wer allg. über die XBox schreibt wird hier wohl wenig Erfolg haben. Wer aber über die XBox mit einem ganz speziellen Spielegenre schreibt, kann damit schon mehr Erfolg haben.

Man sollte also mindestens Google bemühen und schauen was die anderen wohl so treiben.

Weiterhin kann man bei unterschiedlichen Affiliate-Programmen (z.B. Superclix*) mal schauen was

Ich habe bei meinem Thema festgestellt, dass die Konkurrenz im Blick zu behalten ist, aber das meine Blogziele erreichbar sein sollten.

Hier gibt es natürlich gewisse Unsicherheiten und man sollte sich klar machen, dass man nach einem Blogstart nicht nach 1 Monat mal eben 100erte von Besuchern am Tag haben wird.

Trotzdem nehmt Euch Zeit für die Analyse und schreibt alles auf. Es hilft in der Entscheidungsfindung sehr.

Weiteres zum Blog-Start

Neben dem Punkt ein Thema zu findet, sollte Ihr Euch einiges weitere Überlegen.

Bloggen wird Zeit kosten. Man wird nicht mal eben zum Millionär, nur weil man eine tolle Blog Idee hatte und nun einen Blog erstellt hat. Es ist harte Arbeit und das sollte man einfach nicht unterschätzen.

Ich bin ja der Meinung das jeder es ausprobieren sollte. Vielleicht ist das Bloggen genau das was Euch Spaß macht. Ihr braucht aber auch dann Durchhaltevermögen und vor allem wenn Ihr vorhabt vom Bloggen zu leben.

ToDo

Nehmt Euch Zettel und Stift und schreibt die oben angesprochenen Punkte auf.

Erstellt eine Liste und macht Euch Gedanken über die Vor- und Nachteile Eures Themas. Lasst Euch etwas Zeit damit und überstürzt die ganze Sache nicht.

Im wesentlichen haben wir 3 Aufgaben definiert:

1. Thema festlegen!

2. Artikelideen finden

3. Planungen zum Blog erstellen

Wenn die Konkurrenz zu Groß ist oder der Markt nicht die Besucher hergibt, die Ihr haben wollte, weil das Thema zu klein ist, dann fangt oben wieder an.

Es gibt 100.000 Dinge über die man Bloggen kann und es wird doch wohl das ein oder andere für Dich dabei sein oder?

Ausblick

Da ich das Blogerstellen überspringen kann (siehe ganz oben die beiden Links zu Strato), werde ich im nächsten Artikel auf das Thema Blogziele zu sprechen kommen.

Sich Ziele zu setzen ist wichtig und diese dann auch zu erfüllen umso mehr. Es wird also darum gehen, was man mit seinem Blog erreichen will.

Diese Ziele werden wir gemeinsam formulieren und dann über die Zeit schauen ob es möglich und realistisch war.


Die Serie

 

 


Ähnliche Beiträge:

GD Star Rating
loading...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CommentLuv badge