2013 steht vor der Tür (Ziele und Pläne)

Fotolia_47192636_XS © lznogood - Fotolia.comSo, da der Weltuntergang ja nun doch nicht stattgefunden hat, kann ich auch an die Ziele und Pläne gehe. Ich hatte es mir aufgehoben. Wäre ja sonst umsonst gewesen. Okay, ich hab nicht wirklich dran geglaubt, aber es ist eine gute Ausrede um erst jetzt einen Artikel dazu zu schreiben.

Daher will ich Euch heute meine Ziele und Pläne für das nächste Jahr vorstellen.

Lest also hier was ich alles vorhabe und welche Ziele ich verfolgen möchte.

Das es wichtig ist sich Ziele im Blog zu setzen habe ich hier beschrieben: Ziele für einen Blog definieren ist wichtig. Das ist übrigens einer meiner ersten Artikel und auch noch einer der am häufigsten gelesen wird.

Tja, daher möchte ich doch hier einen Blick auf das Jahr 2013 geben. Was ich mir vornehme und was ich plane.

Um hier aber einen Ausblick geben zu können und um auch die Ziele realistisch zu definieren, muss man einen kurzen Rückblick wagen.

Kleiner Rückblick auf 2012

Ich möchte hier nicht ausführlich den Rückblick angehen, sondern eher diesen Abschnitt kurz halten.

Im Jahr 2012 habe ich eine mehrmonatige Blogpause hingelegt. Das führte natürlich dazu, dass in der Zeit keine neuen Artikel geschrieben wurden. Seit dem Oktober habe ich wieder verstärkt angefangen zu bloggen.

Schaue ich mir also meine Statistik auf dem Jahr 2012 an, dann wurde mein Blog hier von 4.872 Menschen betrachtet. Diese haben sich 10.954 Seiten angeschaut und sind im Schnitt 2 Minuten geblieben.

Da mein Blog ja erst im März 2011 gestartet ist, sind das die ersten Zahlen über 1 gesamtes Jahr.

Mit diesem Artikel hat der Blog nun 150 Artikel seit Blogbestehen veröffentlicht. Und ich habe 201 Kommentare im Blog.

Die Top-5- Artikel im Blog sind:

1. Startseite

2. Wie erstelle ich einen Blog?

3. Nischenblog-Einnahmen im Dezember 2011 (+349% Einnahmezuwachs)

4. Blog einrichten (Wie erstelle ich einen Blog?)

5. iPad App für Blogger: WordPress (Gratis)

Über die sozialen Netzwerke kamen die Besucher in folgender Verteilung. 53% über Facebook, 27% über Twitter und 13% über Google+. Der Rest kam über andere Netzwerke.

Die Blogeinnahmen nur für diesen Blog (die anderen sind dort rausgerechnet) liegen momentan im unteren 3stelligen Bereich.

So, dass sollte als kleiner Überblick reichen. Ich werde Anfang nächstes Jahr die Blogeinnahmen und Statistik für 2012 noch einmal im Detail beschreiben.

Ziele und Pläne 2013

Nun aber zu den Zielen und Plänen für das Jahr 2013.

Aus den oberen Zahlen, die ich detaillierter auf dem Rechner habe, kann man schon einige Ziele definieren.

1. Blog optimieren

Ich werde diesen und meine anderen Blogs optimieren. Gut, da bin ich ständig bei. Ich habe aber einige Änderungen im Blog vor und werde diese in 2013 umsetzen. Die Übersichtlichkeit und die Navigation liegt mir hier am Herzen. Da muss sich ein wenig was tun.

2. Artikel schreiben und Blogpausen vermeiden

Ich werde in 2013 einige Artikel schreiben. Da bin ich mir sicher. Ich möchte aber hier natürlich meine Blogpausen vermeiden. Das geht nur dadurch, dass ich die Artikelanzahlen auf einem angenehmen Maß halte. Sonst komme ich wieder an den Punkt, dass ich das Bloggen gar nicht schaffe und mich selbst zu sehr unter Druck setze.

3. App-Entwicklungen

Ich bin gerade in der Planungsphase einiger Apps für Blogger. Gut, eigentlich plane ich ein App für mich selbst, dass mir ein wenig Helfen soll die Übersicht zu behalten. Da dieses App aber sicherlich für andere auch interessant sein wird, werde ich darüber berichten.

4. Blogprojekte und soziale Medien

Ich werde verstärkt an meinen Blog-Projekten arbeiten. Einige der Projekte sind aktiv und müssen betreut werden. Vor allem das Projekt zu den 10.000 Besuchern auf einen Blogartikel muss ich voran treiben.

Hier habe ich mir wirklich was vorgenommen. Dazu werde ich aber auch demnächst einiges veröffentlichen.

Die sozialen Medien zähle ich in die Blgprojekte mit ein. Ich habe momentan 18 Fans bei Facebook, 275 Follower bei Twitter und bin leider in keinem Kreis mit meiner Seite bei Google+ eingetragen. Das letzte stört mich.

Meine Social-Media-Strategie werde ich aber überarbeiten und dadurch sicherlich mehr Aufmerksamkeit bekommen als bisher.

5. Ziel in Zahlen

Mein 5. und letztes Ziel für 2013 ist das Ziel in Zahlen. Ich möchte nächstes Jahr 20.000 Seitenaufrufe in meiner Statistik sehen. Das sollte ein recht realistisches Ziel sein.

Ohne eine weitere längere Blogpause sollte dieses Ziel sogar leicht zu erreichen sein. Wir werden aber sehen, wie sich das Entwickelt.

Ich bin gespannt, wie das Jahr 2013 so wird. Ich freue mich auf jeden Fall drauf und hoffe, dass ich Euch viele neue spannende Themen zeigen kann.

Hinweis:

Hier noch ein kleiner Hinweis. Peer Wandiger hat in seinem Blog eine Blogparade zu den Zielen, Plänen und Erwartungen 2013 gestartet. Wer also in seinem Blog eh einen Artikel dazu schreibt, kann gern das Netzwerk verwenden und setzt einen Link auf Peers Blog-Artikel: Ziele, Pläne und Erwartungen 2013 – Blogparade inkl. Verlosung

Dabei kann man man sogar noch etwas gewinnen. Na mal sehen ob ich Glück habe.

Ähnliche Beiträge:

GD Star Rating
loading...

2 Kommentare

  • Hallo zusammen,

    Wenn Sie schreiben: “Über die sozialen Netzwerke kamen die Besucher in folgender Verteilung. 53% über Facebook, 27% über Twitter und 13% über Google+. Der Rest kam über andere Netzwerke.” So ist das an sich schon interessant, doch wo kamen denn dann die normalen Besucher her? Und in welchem Verhätnis zu den sozialen Netzwerken…

    … fragt sich Dr. Hans-Jürgen Karg

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CommentLuv badge