Was ist eigentlich ein Nischenblog?

Alle Welt spricht davon, dass man mit einer Nische Geld im Internet verdienen kann. Aber was ist eigentlich eine Nische bzw. ein Nischenblog?

In diesem Artikel möchte ich meine Sichtweise auf einen Nischenblog oder eine Nische darstellen. Was ist eine Nische und wie findet man diese.

Anhand meines Blogs über Astronomie möchte ich die Nische darstellen und aufzeigen, wie man in dieser Nische die Themen angehen kann. Warum sollte man sich auf ein spezialisiertes Thema konzentrieren und nicht versuchen alles abzudecken.


Was ist ein Nischenblog oder eine Marktnische?

Ein Nischenblog ist ein Blog, der sich um ein ganz spezielles Thema kümmert.

Meist entsteht die Idee einen Blog zu führen daraus, dass man sich eine gewisse Zeit mit einer Thematik beschäftigt und nun auch andere daran Teilhaben lassen möchte. Ein Hobby kann so ein Anlass sein.

Okay, es gibt auch sehr professionelle Blogger die speziell solche Nischen und Themen suchen und dann in diesen Markt vorstoßen um erfolgreich Geld im Internet zu verdienen. Die meisten Blogs entstehen aber eher aus persönlichen Gründen und das Geld verdienen oder der Expertenstatuswunsch kommt erst später.

Nun können solche Themen recht allg. Natur sein. Motorradfahren, Segeln, Astronomie oder andere Hobby sind der Startpunkt solche Blogs.

Wer aber nun in der Masse nicht untergehen will, der sollte versuchen sein Hobby zu analysieren und sich die Frage stellen, wo in diesem Hobby bin ich besonders gut.

Blogs über Motorradfahren oder Segeln gibt es wie Sand am mehr. Geht man noch einen Schritt weiter und nimmt z.B. Kochen oder Fotografieren als Grundlagenidee, dann gibt es mehr Blogs über die allg. Themen als Sandkörnchen am Strand der Ostsee (im übertragenen Sinne – ich habs nicht gezählt).

Man wird also nur wenige Leute erreichen und das auch erst nach einer langen Laufzeit des Blogs.

Warum eine Nische finden?

Warum sollte man sich auf eine Nische konzentrieren?

Meist behandelt man in seinem Hobby niemals alle Themen. Ich kann z.B. nicht alles zum Motorradfahren beschreiben. Ich bin auch nicht wirklich gut in allen Themen zur Astronomie. Es gibt hier eine Vielzahl an Spezialisierungen.

Bei der Astronomie habe ich mein Hobby analysiert und ich habe festgestellt, dass ich mich gern mit zwei Dingen beschäftige.

Astrofotografie und Astronomiesoftware. Natürlich beschäftige ich mich auch mit der Beobachtung und meiner Gerätschaft, aber diese beiden Themen liegen mir besonders am Herzen und hier tausche ich mich sehr gern mit anderen aus.

Ich habe also innerhalb meines Hobbys 2 Nischen entdeckt und behandelt diese in meinem Blog intensiver.

Mir wird natürlich nicht verboten andere Themen in den Blog zu schreiben. Das tue ich auch, aber diese beiden Themen stehen einfach im Vordergrund des Blogs und darauf komme ich immer wieder zurück.

Das Nischenthema Astronomiesoftware ist sogar das am besten laufende Thema in meinem Blog und richtig wirkliche Konkurrenz habe ich bei der Thematik nicht.

Das schöne an dieser Nische ist, dass Software sich ständig weiterentwickelt. Hier kann ich also immer wieder Bezug auf alte Artikel nehmen und Updates beschreiben.

Warum eine gefundene Nische konzentriert behandeln?

Oben in dem Absatz habe ich ja schon einige Hinweise gegeben, warum man eine Nische konzentriert behandeln sollte. Es hat aber neben der Konzentration auf 1 Thema noch einen Nebeneffekt.

Mit der Zeit wird man Experte in dem Thema und nicht nur das. Man wird als Experte gesehen und das ist für den Erfolg eines Blogs wichtiger. Wer Geld mit seinem Blog verdienen möchte, muss für eine bestimmte Besucheranzahl sorgen.

Wer Experte in einem Thema ist oder so gesehen wird, der bekommt viele Links auf seinen Blog und schafft dadurch einen Kreislauf der kaum aufzuhalten ist.

So verlinkt man mittlerweile bei Wikipedia auf meine Seite und seit Jahren kommen darüber Besucher auf den Blog.

Weiterhin kann man mit genügender Anzahl an Artikel aus dem Fundus schöpfen. Ich beschreibe zum Beispiel spezialisierte Apps für die Astronomie. Nun kann ich schon zum zweiten mal in folge eine Top-10-Liste der am meisten gelesenen Apps im Blog veröffentlichen. Das ist ein Informationsschatz den sonst niemand besitzt.

Das läßt sich mit einer Nische gut realisieren.

Fazit

Eine Nische zu finden ist nicht schwer. Diese Auszubauen und sich als Experte zu etablieren dahingehend schon. Trotzdem sollte man von Anfang an auf bestimmte spezialisierte Themen setzen und nicht probieren alles zu behandeln.

Nur dieses Vorgehen kann dafür Sorgen, dass in dem Thema niemand mehr an der Webseite oder dem Nischenblog vorbei kommt.

Ähnliche Beiträge:

GD Star Rating
loading...

6 Kommentare

  • Cooler Artikel dazu. Hast du selber schon eine Nische gefunden und dazu was geschrieben? Bzw. ne Seite dafür gemacht?

    Lg Mike

  • sehr interessanter und gut geschriebener Artikel

  • Ich tendiere eigentlich mehr zu nicht zu kleinen Nischen. Aber Astronomie ist ja auch ein ziemlich breites Thema wo es auch immer etwas Neues gibt. Ständig werden neue Planeten entdeckt, der Marslander usw. Aber bringt diese Nische auch etwas ein oder machst Du es nur zum Spass. Im Google Keyword Tool ist der Adwords Wettbewerb, ein guter Indikator für die Einnahmemöglichkeiten, bei fast allen Keywords niedrig.

    • Hallo,
      Ich denkedas man sich auch bei der astronomie begrenzen muss, um weil das Thema ist halt so breit ist.
      Der Astrologie ist Hobby und Einnahmequelle zugleich.
      Viele Grüße
      Stefan

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CommentLuv badge