Reaktivierung eines Blogs – Optimierung und Artikel

Fotolia_38472837_XS © ilro - Fotolia.comLiebe Leser,

es geht nun an die weitere Umsetzung meines Plans Reaktivierung eines Blogs.

Nach meiner Entscheidung meinen Blog www.blogsg.de nicht aufzugeben, sondern diesen zu reaktivieren, habe ich mich in der letzten Woche dabei gemacht und den Blog aufgeräumt.

Ich habe eine Analyse durchgeführt und weiß nun recht genau, wie der Blog steht und wo die potentiale liegen. In dem Artikel Reaktivierung eines Blogs – Die Analyse habe ich die Ergebnisse zusammen gefasst.

Wie es mit dem Blog nun weiter geht und was ich mir vorgenommen habe, könnt Ihr in dem heutigen Artikel Optimierung und Artikel lesen.


Kurzer Rückblick

Neben den Aufräumarbeiten im Blog, habe ich es endlich geschafft meinen Artikel über meinen kleinen Motorradunfall zu schreiben.

Solche Artikel interessieren die Leser und da sich mein Erfahrungsblog eh an Motorrad-Neulinge richtet, passte dieser recht gut.

Weiterhin habe ich meinen Twitter-Account reaktiviert und auch bei FB den ein oder anderen Fan dazugewonnen. Allein die Tatsache, dass ein wenig Aktivität zu Rückmeldungen führt, lässt mich hoffen.

In der einen Woche stieg mein Seitwert von 12,95 auf 12,97 und das ohne wirklich viel getan zu haben.

image

 

Erste Schritte und die liebe ToDo-Liste

Die ersten Schritte sind wieder getan. Ich habe einen längeren Artikel geschrieben und bin in einigen Artikel dabei diese Aufzuräumen. Vor allem die bisher gefragten Artikel werde ich verstärkt anschauen.

Meine ToDo-Liste ist aber immer noch recht lang. So plane ich meine Artikelserie über die Motorradausrüstung in ein eBook zu packen und dieses zum Download anzubieten.

Weiterhin muss ich die Artikel über die Motorradanzüge von Universal-Design noch kontrollieren. Diese ziehen immer wieder Leute an.

Und ich muss mein Projekt über die Schwalbe noch fertig schreiben. Dieser Artikel liegt schon ewig in meinen Entwürfen.

Ich scheue mich aber etwas davor wieder meine Aktionen zu starten. Ich werde auch in Zukunft nicht die Zeit haben, hier wirklich 2-3 mal die Woche an neuen Artikeln zu arbeiten. Also, auch wenn ich den Blog nicht aufgebe, werde ich die Aktivitäten nicht maximieren, sondern eher flach halten.

Meine konkrete ToDo-Liste sieht also so aus:

  • 1 Artikel pro Woche
  • Alte Artikel aufräumen und Verlinkung kontrollieren
  • Alte Artikelserien bearbeiten
  • eBook erstellen

Optimierung

Für die Optimierung habe ich mich vor kurzen bei Sistrix angemeldet. Sistrix ist ein SEO-Analyse-Tool und solange mein Testaccount läuft, möchte ich das nutzen.

Ich werde also die Optimierung auf spezielle Keywords legen und diese nach Möglichkeit wieder in die Top-10-Suchergebnisse pushen.

Ich habe mit dem Blog momentan 79 Keywords unter den Top-100-Suchergebnissen. Einige davon sind in den Top-20 und darüber kommen immer noch die meisten Besucher. Darauf werde ich mich im wesentlichen konzentrieren.

Hier mal meine Sistrix-Statistik im Überblick.

image

Der Wert bei Twitter und FB wundert mich ein wenig, aber gut. Vielleicht ist das noch nicht angekommen. Ich werde es mal beobachten und schauen wie sich das entwickelt.

So, dass soll es erst einmal wieder gewesen sein. Ich werde Euch auf dem laufenden halten, wie sich der Blog entwickelt und was es so neues geben wird.

Ähnliche Beiträge:

GD Star Rating
loading...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CommentLuv badge