Tag 8 meines 10.000 Besucherexperimentes

So, jetzt ist es eine Weile her und ich muss doch wieder über mein 10.000 Besucher-Experiment berichten.

Auch wenn ich wieder von dem einen oder anderen ein Kopfschütteln ernte, werde ich dieses Experiment nicht aufgeben und Euch fleißig weiter berichten was ich so tue.

Woher diese Erkenntnis kommt? Schaut Euch diesen Artikel an, dann werdet Ihr es wissen.

In dem Artikel Offenheit vs. Fake bei Bloggern habe ich darüber berichtet. Aber nun zurück zum Experiment.


Auswertung

Ich will natürlich gleich wieder mit der Auswertung starten. Aber bevor ich in die Zahlen gehe, hier schon die erste Erkenntnis. Allein wegen der Tatsache, dass ich mich hier mit meinem Blog beschäftige, hat zu einem erhöhten Besucheraufkommen geführt.

Nicht nur in diesem Artikel, sondern in allen Artikeln. Dabei sind die Besucher die über Twitter, Facebook und Google+ kommen massiv gestiegen. In Zahlen werde ich Euch das am Ende des Monats berichten.

Auf meinen Artikel mit den 10.000 Besucherexperiment hatte ich folgende Besuche:

Seitenaufrufe: 41 (23)

Eindeutige Seitenaufrufe: 36 (19)

Durchschn. Besuchszeit: 03:57 Minuten (03:39 Minuten)

 

Es bleiben also immer noch 9959 Besucher bis ich mein Ziel erreicht habe. Übrigens der Artikel zur Tag 3 Auswertung brachte bisher 62 Seitenaufrufe. Er war also interessanter als mein 10.000 Besucherartikel. Aber das zeigt mir auch, wie stark hier Twitter und Facebook greifen, wenn mal jemand bekannteres auf meinen Blog verweisen. Ich hoffe ich bekomme das mal für den Hauptartikel hin.

Wenn ich jetzt den Schnitt zugrunde lege, dann komme ich auf 5,125 Besucher am Tag. Oh, ich ahne schlimmes. Das wären dann noch 1943 Tage oder besser 5,3 Jahre bis ich die Besucher auf diesem Artikel auf 10.000 angehoben habe.

Erfahrungen

Tja, ich habe zwar in den letzten Tagen nicht diesen Artikel direkt bei Twitter & Co. gepusht, aber doch einiges getan.

So verteilen sich die Quellen nun wie folgt:

Google 10 Seitenaufrufe
Direkt 9 Seitenaufrufe
Feedburner (RSS-Feed) 5 Seitenaufrufe
Facebook 4 Seitenaufrufe
www.Geld-im-Internet-verdienen-Blog.de 4 Seitenaufrufe
www.mojomag.de 3 Seitenaufrufe
gutefrage.net 2 Seitenaufrufe
Google+ 2 Seitenaufrufe
www.Affenblog.de 1 Seitenaufruf
Twitter 1 Seitenaufruf

 

Somit habe ich doch eine gute Verteilung der sozialen Medien, andere Blogs und der Hauptsuchmaschine Google. Ich denke ab einer bestimmten Zahl kann man dies sogar statistisch Auswerten. Aber nicht bei 41 Smiley

Was ist passiert?

Ich war mit meinem Blog natürlich etwas Aktiv. Nicht nur für den Artikel, sondern auch im Allgemeinen.

1. Backlinkaufbau

Auch wenn ich bei dem Kommentieren in anderen Blogs nicht meinen 10.000 Besucherartikel verlinke, wird mir das im allgemeinen Helfen.

2. Internes Werbebanner

Mit dem Punkt 1 zusammen, sollte das Banner dafür Sorgen, dass der ein oder andere Besucher von den Hauptartikeln im Blog auf mein Experiment kommen.

Das Banner sieht übrigens so aus:

Ist sehr schnell erstellt und kann auch schnell in die Artikel eingebaut werden. Ich werde das noch in einigen Artikeln platzieren und natürlich auch in meine neuen Artikel einbauen.

3. Soziale Medien

Auch wenn hier der Effekt noch nicht so durchgreifend ist, war ich hier Aktiv. Ich habe darüber einige neue Fans und Follower erhalten.

Google+ läuft bei mir noch nicht so, aber das kommt noch.

4. Der geheime Punkt

Ich hatte letzte mal geschrieben, dass ich einen geheimen Punkt ende dieser Woche veröffentlichen werden.

Hier nun das was ich getan habe. Ich habe 5 Pro-Blogger angeschrieben und gefragt ob Sie mir nicht mal einen Tipp geben könnten.

3 von den 5 Bloggern haben geantwortet. Die Antworten der Blogger findet Ihr in meinem Hauptartikel.

Wenn ich hier angeschrieben habe, seht Ihr hier:

Mathias Kempowski von Selbständig 2.0

Peer Wandiger von Selbständig im Netz

Sören Eisenschmidt von Eisy.eu

Michael Firnkes von Blogprofis

Ralf Bohnert von bohncore

Wie gesagt, von den 5 Bloggern, deren Blogs ich regelmäßig lese, haben 3 geantwortet. Ihr findet die Antworten im Hauptartikel 10.000 Besucher auf einen Blogartikel – aber wie? (Experiment).

Strategien

An meinen Strategien hat sich noch nichts geändert. Daher kann ich getrost auf den Artikel Tag 1 meines 10.000 Besucherexperiments verweisen.

Hier habe ich mal die Strategien zusammen gefasst.

In Planung ist aber etwas konkreter eine Blogparade. Außerdem möchte ich die Erfahrungen in einem eBook zusammen stellen und als Download in dem Hauptartikel zur Verfügung stellen.

Weiterhin werde ich Aktiv in den sozialen Medien werben und mein Banner verteilen.

Fazit

Nach 8 Tagen ist die Besucherzahl etwas ernüchtern. Schaue ich mir das aber zum Verhältnis aller Besucher im Blog an, dann brachte allein der Artikel mit den 10.000 Besucherexperimenten schon 15% aller Besucher auf den Blog und das diesen Monat.

Ich werde dran bleiben und Euch weiter berichten.

Ähnliche Beiträge:

GD Star Rating
loading...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CommentLuv badge