Ist ein Blog zum Geld verdienen geeignet?

Eigentlich beantwortet sich diese Frage schon von ganz allein und da Ihr auf meinemFotolia_26320715_XS Blog gelandet ist, möchte ich gar nicht erst mit der Antwort warten. Ja, ein Blog ist m.M. sogar sehr gut geeignet um damit im Internet Geld zu verdienen. Einige Blogger (nicht nur aus USA) machen es vor und man kann sich hier einiges abschauen.

Warum ich das meine, welche Möglichkeiten es gibt und warum es einiger Anstrengung bedarf möchte ich in diesem Artikel zusammen fassen und kurz darstellen.

Die Frage selbst habe ich ja nun schon beantwortet. Ich möchte hier aber als erstes das Warum beleuchtet.

Warum ist der Blog zum Geld verdienen geeignet?

Meist entsteht doch die Motivation einen Blog zu erstellen da heraus, dass man seine Interessen anderen Mitteilen möchte. Ja, es gibt auch Blogger die Blogs des Geldes wegen erstellen, aber auch diese Menschen haben ein spezielles Thema das Sie zum Motto des Blogs machen.

Sich zu Spezialisieren ist das sogar eine der Grundvoraussetzungen im Netz Geld zu verdienen.

Mit einer Seite oder einem Blog auf dem man über alles schreibt, kann man kaum noch Besucher anziehen. Natürlich gibt es auch hier Ausnahmen. Die Selbstdarsteller und Internet-Promis können natürlich über alles schreiben, aber auch das ist dann das Thema nicht “ALLES” sondern eher das Interesse an der Person. Ein sogenanntes Branding hat dann stattgefunden. Der Name ist zur Marke geworden.

Wer einen spezialisierten Blog betreibt, hat gute Möglichkeiten ein gewisses Zielpublikum anzuziehen. Bei mir sind es hier zum Beispiel Blogger und Interessierte. Mein Astronomie-Blog wird von ganz anderen Personen besucht. Welchen, die sich für das Thema Astronomie interessieren.

Die Zielgruppen sind nicht nur daran interessiert Nachrichten aus dem speziellen Thema zu lesen, sondern sich zum Beispiel Infos zu Kaufentscheidungen zu besorgen.

Und hier setzt das Geld verdienen mit einem Blog an. Einige Blogger verdienen mit Ihren Blogs zwischen 1000 und mehr Euro. Es gibt einige wenige die sogar >3.500 Euro pro Monat mit Ihrem Blog verdienen.

Wie kann man mit einem Blog Geld verdienen?

Es gibt mittlerweile diverse Möglichkeiten seinen Blog zu monetarisieren, also damit Geld zu verdienen.

Die am häufigste eingesetzte Methode ist der Adsense-Dienst von Google, also Werbung schalten.

Werbung schalten

Google scannt ja nun mal alles und wenn man den Adsense-Dienst von Google einsetzt, dann kann man mit der Thematisierung des Blog Werbung schalten, die auf den Benutzer zugeschnitten ist.

Das heißt der Besucher des Blog sieht plötzlich Werbung, die Themennah ist. Das animiert wesentlich schneller zum Kauf, als wenn man auf einem Handtaschenblog für Autos wirbt. Andersrum funktioniert es natürlich auch nicht.

Aber, wenn man auf einem Astronomie-Blog für Teleskope wirbt, dann macht das Sinn.

Dabei verwendet Google spezielle Codes, die Bannerwerbung in Artikeln oder auf der Hauptseite ermöglichen.

InText-Werbung

Über InText-Werbung habe ich schon geschrieben. Erst letztens habe ich über den Anbieter geschrieben, den ich verwende. Adiro* ist der Dienst für den ich mich entschieden habe.

Dabei werden bestimmte Wörter aus dem Artikel als Link verwendet und der Benutzer bekommt erst das Werbefenster wenn er über das Wort mit der Maus streicht.

Diese Form hat den Vorteil, dass man keinen Platz auf dem Blog verschwendet.

Affiliate

Bei der Affiliate-Werbung wird für ein bestimmtes Produkt geworben. Man kann diese Anzeigen bei großen Affiliate-Netzwerken finden und entscheidet selbst, welche Produkte man bewerben möchten.

Auch hier sollte man Themennah werben, damit die Benutzer nicht verschreckt werden oder erst gar nicht auf Werbung klicken.

Zum Beispiel gehört das Life-Time-Provisionssystem von Adiro (Artikel: Geld verdienen mit Life-Time-Provisionen (Adiro)) zu den Affiliateprogrammen, da ich ja für einen speziellen Anbieter werbe.

Direktvermarktung

Man kann sich natürlich auch mit der Direktvermarktung an bestimmte Unternehmen und Hersteller wenden. Ich habe zum Beispiel auf meinem Astronomie-Blog für ein Buch geworben und diese Werbung wurde direkt vom Autor vergütet.

Dafür muss man aber ein lauffähigen Blog mit entsprechend hoher Reichweite (Besucher) haben, sonst werden zu wenig Firmen aufmerksam.

Das ist ein kleiner Überblick über einige der Möglichkeiten. Man kann hier sicherlich eine Artikelserie draus machen. Ich möchte aber nicht der Xte Blog sein, der darüber berichtet. Ich habe hier andere Pläne, aber alles zu seiner Zeit.

Warum ist es nicht leicht?

Das warum es nicht leicht ist, habe ich schon vor einiger Zeit hier im Blog beschrieben.

Wer es im Details wissen möchte, muss sich diesen Artikel von mir anschauen: Ist es wirklich so einfach im Internet Geld zu verdienen?

Das ist ein Reaktion von mir zu einem sehr deprimierenden Artikel eines Blogger, der kurz vor dem Aufgeben stand.

Hier mal eine kleine Aufstellung, warum es nicht gerade leicht ist:

Es gehört viel dazu um Erfolgreich zu werden:

  • man braucht viel Ausdauer
  • man braucht viel Geduld
  • man muss Kreativität sein
  • gute Ideen sollte man haben
  • ständiges Testen und prüfen des Blogs kosten Zeit
  • es muss ständig Weiterentwicklungen geben
  • eigener Einsatz ist sehr zeitintensiv
  • und die Einstellung muss stimmen
  • Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich nicht immer alle Punkte beherzige. Das liegt sicherlich daran, dass ich meine Seiten Nebenberuflich betreiben, aber trotzdem könnte ich sicher mehr tun. Naja, es gibt halt Phasen und … es gibt halt Phasen!

    Damit Ihr mir aber auch glaubt, dass es funktioniert, lege ich Euch noch folgenden Artikel ans Herz.

    11 deutsche Blogs und ihre Einnahmen im September 2012 von der Seite Selbständig im Netz.

    Hier seht Ihr was man als Blogger erreichen kann. Auch wenn ich gleich vorweg nehmen muss. Das ist ein laaaaannnngggeeeerrrrr Weg bis man in diesen Größenordnungen ist.

    Ähnliche Beiträge:

    GD Star Rating
    loading...

    Hinterlasse eine Antwort

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    CommentLuv badge