Bewertung des eigenen Blogs mit Seitwert.de

Blog analysieren -© the_builder - Fotolia.comJeder Blogger und Webseitenbetreiber ist daran interessiert, wie seine Präsenz im Internet ankommt. Dafür gibt es diverse Seiten, Dienste und Tools, die dies testen können.

Heute möchte ich euch einen, für mich noch, neuen dienst vorstellen.

Seitwert.de ist ein Dienst der kostenlos jedem Blogger die Möglichkeit gibt, seine Webseite oder auch Konkurrenten zu überprüfen.

Ich habe das mal für diesen Blog getan und zeige euch die Ergebnisse dieser Analyse.


Die Analyse

Die kostenlose Analyse auf Seitwert.de gestalten sich hinreichend einfach. Man gehe auf die Webseite und gebe die entsprechende URL in das Eingabefeld ein.

image

Danach dauert die Analyse einige Sekunden und steht dann dem Besucher zur Verfügung.

image

Das erste was man zusehen bekommt ist der Seitwert. Dies ist eine Summe aus diversen Faktoren. Diese Faktoren kann man unterhalb dieser Bewertung sehen.

Meine Seite  hat also einen Wert von 12,32 von 100. Ich muss sagen, dass ist erschreckend klein.

Auf der  rechten Seite sieht man seinen Rand. Hier liege ich auf Platz 372.452. Das hört sich recht hoch an, aber bedenkt man nun dass hier von 784.854 ausgegangen wird, dann kann ich schon einmal ein wenig aufatmen. Es ist sogar eher traurig, dass ich mit diesem Seitwert immerhin 50% der Webseite schlage und trotz meines schlechten Seitwerts so weit oben Ranke.

Wenn es interessiert, der kann sich die Top 100 mal anschauen und wird feststellen, dass hier der Platz 1 mit 86,91 Seitwert auch nicht die 100% schafft.  Der Platz 100 hat sogar nur noch einen Seitwert von 62,87.

Nun aber zur Berechnung.

image

Geht man etwas weiter runter, dann kann man die Berechnung des Seitwerts sehen. Ich möchte nun durch die 6 Blöcke gehen und zeigen, was gut oder schlecht ist an meinem Blog.

Gewichtung bei Google (6,67 / 29)

Meine Gewichtung bei Google beträgt 6,67 von 29 möglichen Punkten.

Klappt man auf der rechten Seite das Menü auf, bekommt man gleich Hinweise, was gut und was nicht so gut an meiner Seite in dieser Kategorie ist.

So wird zum Beispiel die geringe Anzahl an Backlinks bemängelt. Gut, dass ist ein Punkt den ich selbst kenne und im nächsten Jahr wird es einen Neustart des Blog-Fokus geben, den ich initiiert habe.

Weiterhin wird mein momentaner PageRank von 2 bemängelt. Gut, daran kann ich nur indirekt arbeiten. Ich denke aber das mit zunehmendem Alter der Blog auch einen höheren PageRank erhalten wird.

Als gut wird mein Seitentitel erachtet. Das ist ja schon mal positiv.

Backlinks und Yahoo (1,83 / 17)

In diesem Blog geht es weiter. Natürlich wird hier die geringe Verlinkung angesprochen. Das Problem wurde oben aber auch schon einmal besprochen. Verwiesen wird hier auf Seokicks. Schaut man sich diese Seite an, dann kann man seine Backlinks direkt prüfen und sehen wo diese her kommen.

Diese Seite werde ich gesondert besprechen und soll hier nicht Thema sein.

Weiterhin wird geprüft ob die Keywords aus dem Seitentitel bei Yahoo zu hohen Positionen in den Suchergebnissen führen. Hier muss ich wohl noch etwas dran tun.

Leider gab es in diesem Blog nichts positives.

Externe Wertungen (1,32 / 10)

Bei der Externen Wertung sieht es schon wieder anders aus. Meine Domain Authority ist durchschnitt. Ob Durchschnitt nun gut ist, kann ich nicht bewerten. Ich würde ja sagen Nein, aber gut. Durchschnitt ist besser als schlecht.

Wer, wie ich, nicht weiß was die Domain Authority ist, der fahre mal mit der Maus über das kleine Fragezeichen. Dort wird beschrieben, dass die Domain Authority das Potential der Webseite oder des Blogs darstellt. Ermittelt wird der Wert von der Firma Seomoz (http://www.seomoz.org). Ich werde dort mal später vorbeischauen. Ich habe auf jeden Fall einen Wert von 28 / 100 Punkten erreicht.

Als schlecht wird aber mein Alexa-Rang bewertet. Mein Rang weltweit steht bei 1.086.163. Daran muss ich wohl arbeiten.

Weiterhin wird bemängelt, dass ich bei Google-Trends überhaupt nicht erfasst bin. Da werde ich mal vorbeischauen und zusehen, dass ich erfasst werde.

Technische Details (2,5 / 13)

Bei den technischen Details kann ich mit meiner h1-Überschrift punkten und auch meine Meta-Description ist optimal. Ach ich bin froh so etwas zu lesen.

Schlecht ist wohl, dass 38 Probleme beim W3C-Validator erkannt wurden. Das hätte ich nicht gedacht. Aus Spaß habe ich mal Selbständig-im-Netz kontrolliert und diese Seite kommt auf 32 Probleme. Das beruhigt mich.

Mein Seitentitel ist aber wohl zu lang. Da muss ich mal schauen, ob das stimmt und ob man daran was drehen kann.

Social Bookmarks (0 / 22)

Der Block Social Bookmarks verwundert mich. Ich bin sowohl bei Twitter als auch bei Facebook vertreten und auch wenn ich weiß, dass hier noch viel Potential ungenutzt ist, denke ich habe ich den ein oder anderen Verweis.

Schaut man sich die Details an, dann sehe ich das dieser Punkt mit Twitter & Co. gar nichts zu tun hat. Es geht eher um die Links-Listen wie Mister Wong oder Del.icio.us.

Gut, das zu ändern ist leicht.

Sonstiges (0 / 9)

Auch in diesem Block habe ich 0 Punkte erreicht.

Hier wird zum Beispiel das alter der Domain mitberücksichtigt. Daran kann ich nun wahrlich wenig ändern. Aber das muss ich auch nicht, denn der Blog wird von alleine alt.

Weiterhin gibt es eine Bewertung für Wikimedia-Referenzen. Naja, da muss ich wohl mal nach themenverwandten Bereichen suchen.

Weiterhin sagen die Details, dass ich bei dem Verzeichnis DMOZ nicht vertreten bin. Ich schaue mir das Verzeichnis mal an.

So, dass waren die Details zu meinem Blog. Zum einen habe ich nun einen Artikel, den ich als Referenz nächstes Jahr verwenden kann und zum anderen hoffe ich das ich Euch diesen interessanten  Dienst näher bringen könnte.

Fazit

Ich finde den Dienst sehr gut. Er gibt einem viele Informationen an die Hand, an welchen Schrauben man noch drehen kann. Vor allem für junge Webseiten und Blogs ist dieser Dienst sicherlich ein Indikator für die Güte des Blogs.

Man sollte Ihn ab und an mal starten und schauen wie sich der Blog entwickelt.

Außerdem muss man sich die Infos durchlesen und schauen, dass man auch die negativ bewerteten Punkte umsetzt. Manches ist sehr einfach zu realisieren, andere Sachen kann man nur sehr schlecht direkt beeinflussen.

Ich werde in Zukunft mal wieder zu Seitwert gehen und mit dem Dienst schauen wo mein Blog gerade steht.


Ähnliche Beiträge:

GD Star Rating
loading...

5 Kommentare

  • Ich nutze auch Seitwert in der kostenfreien Version und für schnelle Tests ist es ideal!

    Aktuell sind ja jetzt die Social Media Bereiche verbessert worden und es werden die Facebook und Twitter Shares, Likes und Tweets angezeigt…

  • Für meine Seite ist folgendes herausgekommen:

    Platz 102480
    von 829511 Seiten

    … da ist wohl noch viel Luft nach oben :) Um durch Sitewert etwas zu lernen, ist es aber wohl notwendig erstmal ein kostenloses Paket auszuprobieren.

  • Ich habe auch einen noch sehr jungen Affiliate-Blog. Ich werde diese Seite mal aufrufen. Und sehen, wo woran ich noch noch arbeiten muss. Meine Google-Position ist schon ganz gut. Aber bisher nur für ein einziges Keyword. In Social Media habe ich noch gar nichts gemacht. Das wird sicher der Schwerpunkt werden.
    Vielen Dank für diesen Kommentar. Wirklich sehr interessant!

  • Hallo,
    der Artikel war wirklich sehr lehrreich . Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie zu diesem Thema weitere Artikel schreiben würden.

    Diese Informationen werden meiner Webseite sicherlich
    etwas bringen , danke

  • Dies ist sehr nützlich. Vielen Dank für die Informationen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CommentLuv badge