Blogs sollten verlinken und vernetzen

Verlinkung - © Pixel - Fotolia.comGestern Abend bin ich auf eine Blogparade gestoßen, an der ich gern mit diesem Artikel teilnehmen möchte. Es geht dabei um das Thema Verlinkung und Vernetzung in Blogs und wurde von dem Blog InternetBlogger.de ausgerufen.

Die Blog-Parade wird noch bis zum 30.6. 2011 laufen. Ihr solltet Euch also ranhalten, falls Ihr auch an der Parade teilhaben möchtet.

Wie oben schon gesagt, geht es um das Thema Verlinkung und Vernetzung unter Bloggern. Ich denke, dass die Blogparade von Alex auf dem InternetBlogger.de-Blog gestartet wurde, weil er gerade mit einem anderen Blogger das Projekt Blogger pushen Blogger ins Leben gerufen hat.

[adrotate group=”5”]

Ich nehme an der Blogparade teil, weil ich mit meinem Blog-Fokus genau den Effekt der Verlinkung und Vernetzung unter den Bloggern fördern möchte.

Meine Meinung zur Vernetzung/Verlinkung

Ich glaube nicht das wir Blogger wirklich wenig verlinken. Ich denke das hier ein großer Faktor im Gefühl liegt. Man möchte immer das der eigene Blog schneller wächst, aber das geht nun mal nicht von heute auf Morgen. Ich denke eher, dass der Wunsch des Menschen schon immer darin lag Gruppen zu bilden und hier gibt es im Internet halt solche Gruppen nicht.

Das Internet ist ein de-zentraler Ort und damit arbeitet meistens jeder allein vor sich hin. Natürlich hat man Kontakt zu anderen, aber immer zu einzelnen Personen und nicht zu einer Gruppe.

Diese Gefühl will man durch Blogparaden, Gewinnspiele, Facebook-Projekte oder auch den Blog-Fokus befriedigen und dadurch Menschen zusammen führen.

Ich finde auch alle diese Techniken sehr gut. Man muss diese nur ordentlich verbreiten und es sollten sich mehr Blogger aufraffen, an solchen Vernetzungstechniken teilnehmen.

Ich glaube das würde dem Gefühl entgegenwirken.

Linkgeiz

Natürlich gibt es trotzdem die Linkgeiz-Strategie viele Blogger und Webmaster. Warum das so ist, kann ich gar nicht sagen. Ich liebe die Verlinkung zu anderen Blogs. Warum auch nicht? Schließlich verlinke ich Seiten über die ich etwas zu sagen habe und die ich mir selbst anschaue.

Man kann natürlich einwerfen, dass man dann ja keinen Linkverkauf mehr betreiben muss und daran ist sicher auch etwas wahres dran. Aber ich bin der Meinung, dass man nicht unbedingt einen Link verkaufen muss um Geld zu verdienen? Warum nicht einen Artikel verkaufen? Man beschäftigt sich mit dem Angebot der Firma und erstellt einen Artikel.

Wenn Firmen daran interessiert sind, dann sollten diese auch für einen Artikel bezahlen. Schließlich kann ich zum Beispiel nicht über alle interessanten Produkte schreibe. Wenn also eine Firma auf mich zukommt und meint das Ihr Produkt ein Artikel im Netz wert ist, dann erstelle ich gern einen Artikel dazu. Und natürlich verlinke ich in dem Artikel auf das Produkt.

Bei Bloggern halte ich es ähnlich. Wenn mir ein wirklich guter Blog über den Weg läuft, dann erstelle ich einen Artikel zu dem Blog und verlinke diesen. Warum sollte ich andere nicht daran teilhaben lassen?

Mein Fazit

Persönlich für mich habe ich entschieden, dass das Internet nur so funktionieren kann. Wenn niemand mehr auf andere Seiten verlinken würde, dann bestünde das Netz nur noch aus Einbahnstraßen und niemand würde mehr etwas finden.

Ich werde es weiter so halten, dass ich interessante Seiten verlinken. Wer einen guten und thematisch passenden Blog hat, landet bei mir leicht in der Blogroll. Wenn das alles dann noch auf Gegenseitigkeit beruht, dann um so besser.

[adrotate group=”4”]

image

Ähnliche Beiträge:

GD Star Rating
loading...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CommentLuv badge