Hypeartikel: Statistik und Nutzen

Hypeartikel - © iQoncept - Fotolia.comVor nicht all zu langer Zeit, habe ich ja über die sogenannten Hypeartikel berichtet. Dabei ging es eher um themenfremde Hypeartikel und das diese doch eine gewisse Gefahr bergen.

Heute, nach 3monatigem Blogbestehen, möchte ich das Thema noch einmal aufgreifen und die letzten 3 Hypeartikel aus meinem Astronomieblog Clear Sky-Blog betrachten.

[adrotate group=”5″]

Statistik

Es scheinen hier Mechanismen zu geben, die man sich zunutze machen sollte. Vor allem wenn der Hypeartikel sich ankündigt, zu einem solchen zu werden. Dabei kann ich aus meinem Astronomie-Blog auf 3 unterschiedliche Hypeartikel zugreifen und diese habe ich nun analysiert. Dabei habe ich mir die Statistik über Google-Analytics angeschaut.

image

An den 3 Ausschlägen kann man sehen, was ein Hypeartikel so für einen Einfluss auf die Statistik hat. Ich werde jetzt diese 3 Ausschläge betrachten.

Themenfremder Artikel (Ausschlag 1)

Vor 3 Monaten habe ich über das Erdbeben in Japan und den Weltuntergang berichtet und der Artikel hat sich zu einem Hypeartikel entwickeln. In der anhängenden Grafik sieht man das Besucherverhalten auf Basis des Artikels.

image

Dieser Artikel hat für ca. 10 Tage die Gesamtstatistik beeinflusst. Erstellt habe ich den Artikel, weil ich spezifische Keywords in meiner Aufrufstatistik entdeckt hatte. Diese Keywords konnten natürlich nur auf meinen Blog führen, da ich zu dem Thema Weltuntergang schon Artikel geschrieben hatte.

Als ich den Artikel geschrieben hatte (11.3.2011) könnt man eigentlich schon erkennen, dass sich dieser zu einem Hypeartikel entwickelt. 76 Aufrufe nach erscheinen des Artikels zeigten mit sehr deutlich, dass der Artikel oft gesucht wird.

Warum es mir gezeigt wurde? Weil mein Blog ungefähr 200 Aufrufe am Tag verzeichnet und wenn ein Artikel schon 50% der durchschnittlichen Aufrufe besitzt, dann scheint hier ein hohes Interesse auf dem Artikel zu liegen.

Am zweiten Tag sprang der Artikel auf 330 Aufrufe und markierte damit schon den Artikel mit den häufigsten Aufrufen.

Der dritte Tag war dann mit 660 Aufrufen der Besucherreichste Tag des Hypeartikel. Spätestens am zweiten Tag sollte man den Artikel genau anschauen und gegebenenfalls umbauen. Inhaltlich sollte dieser erhalten bleiben, aber einige zusätzlichen Keywords oder spezielle Werbung im Artikel können diesen Artikel zu einem profitablen Artikel machen.

Ich stand zu diesem Zeitpunkt auf Platz 2 bei Google und könnte an dem Artikel partizipieren.

Jetzt muss man aber bedenken, dass es sich um einen themenfremden Artikel handelt und solche Artikel möchte ich nicht pushen. Das würde nur Besucher anziehen, die sich für den restlichen Blog nicht interessieren. Daher habe ich keine weiteren Artikel zu dem Thema geschrieben.

5 häufigsten Keywords zum Artikel:

  1. weltuntergang japan
  2. japan weltuntergang
  3. 2012 weltuntergang japan
  4. erdbeben japan weltuntergang
  5. japan erdbeben 2012

Analysiert man nun über Google-Analytics die Keywords auf den Artikel, kann man Nachfolgeartikel für diese Keywords optimieren.

Themenverwandte Hypeartikel zu wiederkehrenden Ereignissen

Vor 2 Monaten habe ich einen Artikel zu einem Sternschnuppenstrom geschrieben und durch die Online- und Offlinemedien wurde dieser Artikel zu einem Renner.

image

Die Sternschnuppenströme beschreibe ich jeden Monat seit Blogbeginn. Dieses mal haben die Medien über diesen sehr schwachen Sternschnuppenstrom berichtet und plötzlich war der Strom für die Internetuser attraktiv. Ich könnte auch hier anhand der Keywords im Vorfeld sehen, was die Besucher interessiert.

Daher habe ich einen Artikel als Beobachtungstipp geschrieben und dieser hat den vorherigen Artikel bei weitem übertroffen.

Mit gesamt 2070 Aufrufen, war dieser Artikel sofort auf Platz 1 der Artikel im Blog. Ich hatte also das richtige Gefühl und konnte genau in die richtige Kerbe schlagen.

Der Artikel klang noch 2 Tage nach und konnte darüber auch eine Menge an Traffic produzieren.

5 häufigsten Keywords zum Artikel:

  1. sternschnuppennacht 2011
  2. sternschnuppen 2011
  3. sternschnuppennacht 20.04.2011
  4. lyriden 2011
  5. sternschnuppen 22.04.

Diese Keywords sind sehr Aufschlussreich für mich. Seit diesem Artikel weiß ich das die Jahreszahlen und die Daten eines Ereignis eine relevante Rolle bei der Suche nach den Ereignissen spielen. Im nächsten Hypeartikel habe ich diese Zahlen verwendet um diesen Hype zu unterstützen.

Themenverwandte Hypeartikel zu (fast) einmaligen Ereignissen

Zum aktuellen Ereignis der Mondfinsternis habe ich einen Hypeartikel geschrieben. Dieser erschien schon vor einer ganzen Weile und durch zwei Nebenartikel konnte ich den Hauptartikel zusätzlich pushen.

Diese Artikel habe ich jetzt aus meinen Erfahrungen über Hypeartikel geschrieben und habe damit recht behalten. Ich könnte den Artikel zu dem am häufigsten gelesenen Artikel im Blog pushen. Mit insgesamt 2094 Aufrufen, hat dieser Artikel bisher die meisten Besucher generiert.

image

5 häufigsten Keywords zum Artikel:

  1. mondfinsternis 2011 berlin
  2. mondfinsternis 2011
  3. mondfinsternis 16.06.2011
  4. mondfinsternis juni 2011
  5. mondfinsternis fotografieren

Auch bei diesem Hypeartikel sieht man, wie wichtig es ist die Jahreszahlen oder ein direktes Datum zu verwenden. Interessant ist das Keyword auf Platz 1. Hierbei haben die Leute lokal gesucht. Also kann man darüber auch viel Traffic generieren.

Fazit

Was kann man also daraus lernen?

Die erste Erkenntnis ist, dass man nicht absehen kann, welche Artikel sich zu Hypeartikel entwickeln. Beim schreiben ist dies nicht vorher zu sagen. Man kann aber nach dem erscheinen von Artikel sehen, welche Artikel dazu werden könnte. Wichtig ist darauf zu reagieren und diese Artikel nach Möglichkeit so gut wie es geht zu nutzen.

Bei der Mondfinsternis konnte ich durch Zusatzartikel dafür Sorgen, dass der Hauptartikel gepusht wurde.

Aus der Erfahrung heraus kann man aber einige Ereignisse als Hypeartikel identifizieren. Dazu sollte man natürlich seinen Blog schon einige Zeit lang führen. Ich bin mir sicher, dass im nächsten Jahr zu den regelmäßigen Ereignissen diese ebenfalls für einen neuen Hype sorgen werden.

Weiterhin kann man aus den Keywords lernen und sollte dazu einige Artikel verfassen. Die Keyword-Analyse werde ich in einem anderen Artikel noch einmal genauer beschreiben.

image

[adrotate group=”4″]

Ähnliche Beiträge:

GD Star Rating
loading...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CommentLuv badge