3 Monate “Geld verdienen mit Nischenblogs”

imageMit dem heutigen Tag ist vor drei Monaten dieses Projekt gestartet. 3 Monate sind ein Quartal und da ich gewohnt bin viele quartalsweise Auszuwerten, mache ich das einfach hier auch.

Ich erstelle zwar regelmäßig meine Blog-Rückblicke und meinen Einnahmereport, aber 3 Monate Geld verdienen mit Nischenblogs sind dann doch einen eigenen Artikel wert.

Daher möchte ich dieses mal einen detaillierten Rückblick über das Quartal 1 geben.


Artikelanzahlen und Kommentare

imageIn den ersten 3 Monaten habe ich genau 83 Artikel (einschließlich diesem) geschrieben.

Das entspricht einen Schnitt von 27,66 Artikel pro Monat und kommt meinem Grundziel schon recht nah. Zu den Zielen für das nächste Quartal schreibe ich später mehr.

Die Artikelverteilung über die Monate kann man in der Grafik sehen.

Die Artikeldichte finde ich aber gut so und diese wird sich auf das Niveau von Mai einpegeln.

In dieser Zeit sind auf meinem Blog 40 Kommentare entstanden. Ich muss aber sagen, dass ich im Moment fast jeden Kommentar beantworte. Die hälfte sind also von mir. Smiley

Besucher

Seit dem 9. März haben genau 491 eindeutige Besucher meinen Blog besucht. Diese 491 eindeutigen Besucher sind 901 mal hier im Blog vorbei gekommen und haben dabei 2554 mal eine Seite gelesen.

Das entspricht einen Durchschnitt von 2,83 Seiten pro Besuch. Ich muss sagen, dass diese Entwicklung sehr schön anzusehen ist. Nun gut, ich tue dafür auch eine ganze Menge.

Die Verteilung der Besuche über die 3 Monate sieht wie folgt aus:

image

imageDie Entwicklung anhand meiner Exceltabelle sieht man dann auf dem rechten Grafen.

Mit dieser Exceltabelle kontrolliere ich, ob ich mich im noch im steigenden Ast befinde. Natürlich ist das bei einem solch jungen Blog noch nicht schwierig andere zu animieren hier mal vorbei zu schauen.

Aber mit der hohen Aufrufrate von Seiten pro Besuch scheinen auch meine Artikel gut anzukommen.

Ich denke das ich auch diesen Monat wieder den Vormonatsstand überflügeln werde. Vorausgesetzt es passiert nichts schlimmes.

Woher kommen die Besucher?

image

Im Moment kommen die meisten Besucher von verweisenden Webseiten.

Über 50 Prozent kommen zu meinem Blog über diese Webseiten. Das hat zwei Haupthintergründe.

1. Ich kommentiere eh recht viel im Netz und gebe natürlich in den Kommentarheadern meine Webseite an. Wenn der Kommentar gut ist und zu dem Thema passt, dann werden Besucher neugierig und folgen dem Kommentar.

2. Ich habe recht früh eine Blogparade gestartet. Ich liebe Blogparaden und vor allem wenn ich diese Starte. Aus der Blogosphäre wurden schon 4 Beiträge dazu geschrieben und diese bringen halt Besucher auf die Seite. Die Blogparade läuft übrigens noch bis zum 30.6.2011 und die bisherigen Artikel sind sehr interessant.

Die mittlerweile 20% der Suchmaschinen freuen mich. Ich merke auch das bestimmte Key-Wörter anfangen zu greifen. Die Verhältnisse werden sich normaler Weise etwas drehen. Die Suchmaschinen werden sicherlich bald einen höheren Anteil einnehmen.

Die direkten Zugriffe nehmen langsam aber stetig zu. Ich denke aber das ich wohl selbst den größten Teil davon ausgelöst habe.

Einnahmen

Zu den Einnahmen kann ich gar nicht so viel sagen. Ich spiele Momentan mit vielen Affiliate-Webseiten rum. Einige InText-Werbepartner probiere ich auch.

Ich werde demnächst eine Zusammenfassung aller Werbepartnerprogramme (Affiliate) erstellen und hier veröffentlichen. Ich denke das wird den ein oder anderen interessieren.

Meine Aktion “Sonderangebot für den Monat Juni” bei der Direktvermarktung hat zwar dafür gesorgt, dass viele meine Hier werben! Webseite angeschaut haben, aber es hat dann doch 2 Tage gedauert bis die Werbeplätze weg waren.

Es war aber nicht mein Ziel kostenlos die Werbeplätze zu füllen, sondern auf mich aufmerksam zu machen.

Projekte und Kontakte

Das wichtigste im Business sind wohl die Kontakte. Ich bin mit vielen Bloggern im Kontakt. Mit vielen Unterhalte ich mich über Twitter und mit einigen sind auch schon engere Beziehungen entstanden. Über ICQ (368519095) chatte ich mit einigen.

Hier möchte ich mal einige der Kontakte auflisten und vor allem deren Webseiten. Versteht die Liste nicht falsch. Mit einigen habe ich nur per Twitter kommuniziert. Andere habe ich per Mail angeschrieben oder 1-2 davon ausgetauscht. Mit wieder anderen stehe ich enger im Kontakt.

Peer Wandiger und Selbständig im Netz

Mit Peer hatte ich einige Kontakt-E-Mails. Natürlich habe ich viele Ideen und daher probiere ich schon einige Blogger von diesen Idee zu überzeugen. Es wird sich zeigen ob etwas aus diesen Idee entstehen. Es würde mich freuen, wenn ich mit Peer mal was zusammen machen kann. (ToDo: Projekt starten)

Csaba Nagy und Money2010

Csaba hat an meiner Blog-Parade teilgenommen und auf seinen Blog schaue ich gern. Hier kann man viel lernen. Auf Twitter folge ich Ihm und ab und an gibt es mal ein Kommentar. (ToDo: Kontakt vertiefen)

Thomas Fricke von PadernSolution

Mit Thomas sieht es ähnlich aus, wie bei Csaba. Bisheriger Austausch über einige Kommentare und auch er hat an meiner Blog-Parade teilgenommen. (ToDo: Kontakt vertiefen)

Victor Peter von Zafenat

Zafenat war einer der ersten Blogs auf die ich gestoßen bin, als ich mit diesem Blog hier gestartet bin. Victor hat einen angenehmen Schreibstil und für mich sind seine Artikel Gold wert. (ToDo: Kontakt vertiefen)

Hendrik Köhler von Netclosing

Mit Hendrik stehe ich mittlerweile im engen Kontakt. Wir planen einiges zusammen. Ich möchte hier aber nicht all zu viel verraten. Der Kontakt ist komplett über Twitter entstanden und es hat mich sehr gefreut, dass es dazu gekommen ist. Hendrik ist Hochmotiviert und manchmal kann man von solchen Menschen sich anstecken lassen. (ToDo: Projekt zum Erfolg führen)

Nathanael Dalliard von Videobotschafter

Von Nathanael hatte ich am Anfang nur in den Kommentaren gelesen. Er ist recht viel unterwegs und hinterlässt seine Spuren. Durch meine Werbeaktion kam er auf mich zu und ich habe sein Videobotschafter-Banner in die Artikel eingebaut. Dank Ihm konnte ich einen Fehler beheben und die Ansicht etwas optimieren. Ansonsten hatten wir bisher kurzen E-Mailkontakt. Das wird sich noch ändern. (ToDo: Kontakt vertiefen und Bericht starten)

So, dass waren vorerst meine Hauptkontakt die über diesen Blog langsam anfangen sich aufzubauen. Ich hoffe, dass ich diese Kontakte in naher Zukunft vertiefen kann und vor allem auch ausbauen. Die Menschen hinter den Seiten sind alle samt sehr nett und kompetent. Ich kann sicherlich viel lernen, von Ihnen und von deren Webseiten natürlich.

Projekte

Da ich ein Projektmensch bin, wie ich bei der Blogparade schon angekündigt habe, starte ich immer mal wieder Projekte.

Eine kurze Übersicht erhaltet Ihr hier:

Twitter und Facebook-Experiment

Seit Anfang an, habe ich hier ein Social Media Experiment gestartet und berichte wöchentlich darüber. Das Ende des Projektes habe ich offen gelassen. Solange ich die Zeit dazu finde, werde ich weiterhin jeden Freitag den Bericht erstellen. Dieser dient der Analyse meiner Arbeit in diesen beiden Netzwerken.

Blog-Fokus

Der Blog-Fokus ist ein recht neues Projekt. Ich werde mein bestes tun, diesen zum Erfolg zu führen. Hierbei geht es um ein Rückblicks- und Verlinkungsprojekt. Jeder kann daran teilnehmen und ist aufgerufen, sich am Blog-Fokus zu beteiligen.

iPhone und iPad-Apps für Blogger

Ich arbeite sehr viel mit meinem iPad und habe daher Artikel zu iPad-Apps geschrieben, die ich verwende um unter anderem diesen Blog zu pflegen.

Das Blog-Portrait

Das Blog-Portrait ist ein Projekt, welches sich ein wenig zieht. Ich habe festgestellt, dass ich recht viel Zeit für die Recherche benötige und erst alle Daten haben möchte. Seit geduldig hier, am ersten Blog-Portrait arbeite ich.

Windows Live Writer

In meiner 8teiligen Artikelserie beschreibe ich das Arbeiten mit dem Windows Live Writer. Diese Serie macht mir viel Spaß, da ich selbst immer wieder etwas finde und dazu lernen. Und man lernt eine Software wirklich gut kennen, wenn man probiert diese anderen zu beschreiben.

300+

Mein Blog-Projekt 300+ ist für mich ein Motivationsprojekt. Ihr findet in jedem Artikel, ab Start des Projektes, ein kleines Banner am Ende. Dort ist ein Counter eingebaut, der die Artikelanzahl bis zur Zahl 300 runter zählt. Ich möchte hier bis Ende des Jahres 300 Artikel erstellt haben und bin auf dem besten Weg dahin.

Das waren soweit meine Kontakte und meine Projekte hier auf Geld verdienen mit Nischenblogs. Nun möchte ich zu den Zielen kommen.

Ziele für das 2 Quartal des “Geld verdienen mit Nischenblogs” – Blog

Natürlich habe ich hier im Blog schon häufiger beschrieben, wie wichtig die Ziele für einen Blogger sind. Ich möchte mich selbst daran halten und Euch meine Ziele hier präsentieren.

Natürlich sollten die Ziele realistisch sein und nicht zu hoch gesteckt werden.

Besucherziele

Die Besucherziele sind für mich klar gesteckt. 100% Steigerung in den nächsten 3 Monaten.

In Zahlen heißen die Ziele dann so:

Eindeutige Besucher: 1000 eindeutige Besucher (1500)

Besuche: 2000 Besucher (3000)

Seitenaufrufe: 5000 (7500)

In Klammern stehen die Summenzahlen. Ich möchte ja in diesen 3 Monaten diese Zahlen erreichen, daher habe ich die jetzigen Zahlen aufaddiert.

Einnahmeziele

Tja, das ist schwierig zu definieren. Ich kann das so nicht in Zahlen fassen, da ich die Einnahmen ja im Gesamten über alle Projekte betrachte und nicht nur über diesen einen Blog. Daher lasse ich das und setze mir als Ziel, die Einnahmen zu splitten, damit man diese getrennt betrachten kann.

Artikelziele

Als erstes Ziel setze ich mir, meine Artikelserie weiter zu verfolgen. Die die sehr gut laufen werde ich ausbauen. Die weniger guten werden beendet.

Die Artikelanzahl werde ich auf diesem Niveau halten. Bisher habe ich das Ziel 1 Artikel pro Tag und das möchte ich auch nicht verlassen.

Projekte

Das oben kurz erwähnte Projekt mit Hendrik wird in diesen 3 Monaten starten und es ist ein Langläufer. Dort wird es viel zu berichten geben. Wie die Details aussehen verrate ich noch nicht.

Blog-Fokus ausbauen und weitere Schreiber gewinnen. Dieser ist ein ideales Mittel um Backlinkstrukturen aufzubauen. Das sollte also jeden Blogger interessieren.

So, ich glaube da habe ich jetzt frei von der Leber weg einmal die letzten 3 Monate beschrieben und was so alles lief. Im nächsten Quartal werde ich die Ziele auswerten und schauen, was so wieder alles passiert ist.

Ich danke Euch für Eure Unterstützung. Ohne euch würde dieser Blog ziemlich sinnlos sein. 

[adrotate group=”4″] image

Ähnliche Beiträge:

GD Star Rating
loading...

6 Kommentare

  • Dafür, dass Du das frei von der Leber geschrieben hast, gratuliere ich Dir zu diesem echt tollen und lesenswerten Artikel. Das hier wird was ganz grosses wenn Du weiterhin so eifrig dran bleibst. Wirklich tolle Artikel (die meisten ;-), alle interessieren mich halt nicht) und eine angenehme Regelmässigkeit!

    Wünsche Dir viel Erfolg und wenn was ist, weisst Du ja wo Du mich findest! :)
    LG Nathanael

    • Hallo Nathanael,

      danke für Dein aufbauenden Kommentar. Ich mag Statistik und daher fällt es mir leicht solche Zusammenfassungen zu schreiben. Wichtiger ist aber eher seine Schlüsse daraus zu ziehen. Welche Artikel interessieren Dich denn nicht? Das würde mich interessieren :-)
      Ich habe mir schon vorgenommen dran zu bleiben, muss nur aufpassen, dass es sich mit meinem eigentlich Hauptblog verträgt. Dort habe ich eine ähnliche Artikeldichte und langsam merkt man, dass es neben der Arbeit eher schwieriger wird. Themen- und Projektideen gibt es zur genüge. Nur die liebe Zeit fehlt. Aber Dein Projekt wird auf jeden Fall getestet und kommt hier auf den Blog. Versprochen!

      Viele Grüße
      Stefan

  • Ja, ich hab mit meinen Blogs auch ziemlich viel zu tun, ich veröffentliche aber nicht auf allen regelmässig. Ist nicht weiter schlimm.

    Mich hat der Artikel zu t3n oder der iPad Artikel nicht interessiert. Aber so ist das bei vielen Blogs die ich lese, alles finde ich wohl selten lesenswert! :-)

    Was mir hier noch fehlt, ist die Möglichkeit Kommentare zu abonnieren. Dazu nutze ich auf allen meinen Blogs erfolgreich folgendes Plugin: http://wordpress.org/extend/plugins/subscribe-to-double-opt-in-comments/

    LG Nathanael

  • Nathanael (Videobotschafter)

    Hey Stefan,
    das ging jetzt aber schnell. Ich danke Dir für die Implementierung des Plugins, das ist wirklich super genial und auch danke nochmals für den Tipp mit dem Namen, weiss noch nicht ob das wirklich die beste Lösung ist. Mal schauen.
    LG Nathanael

  • Hallo Nathanael,

    danke für die Rückmeldung. Und auch vielen Dank für den Tipp mit dem PlugIn. Stand schon auf meiner ToDo-Liste und durch Dich ist es jetzt schon umgesetzt.

    Viele Grüße
    Stefan

  • Über 80 Artikel sind natürlich wirklich klasse – herzlichen Glückwunsch. Wünsche dir auch weiterhin viel Erfolg und Disziplin.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CommentLuv badge