Monatsarchiv: Mai 2011

wpSEO vs. WordPress SEO – Eine Entscheidung

WordPress SEO vs. wpSEO © Beboy - Fotolia.comVor einiger Zeit habe ich mich ja entschieden einmal das SEO Plug-In wpSEO zu testen und habe es durch mein bisheriges WordPress Plug-In “Wordpress SEO” ersetzt. Ich hatte hier im Blog im Artikel Zwei SEO-Plug-Ins: WordPress SEO gegen wpSEO darüber berichtet und wollte Euch nun an dem Ergebnis meines kleinen Tests teilhaben lassen.

Hier kommt nun der Bericht zu meinen Erfahrungen zu wpSEO und ob es sich gelohnt hat.

WordPress SEO

WordPress SEO hat den entscheidenden Vorteil für sich auf der Hand. Es ist absolut kostenlos. Ich bin mit dem Plug-In sehr gut klar gekommen und vor allem die Funktion zum anzeigen wie oft das Haupt-Keyword im Artikel vorkommt, hat mir echt gut gefallen.

Split-Test für Bannerwerbung mit dem Worpress-Plug-In AdRotate

Splittest mit AdRotateVor genau einer Woche habe ich über einen Split-Test für interne Bannerwerbung berichtet. Dabei habe ich einen Beitrag auf Peer Wandigers Blog gelesen, nachdem die Banner mit einem Call-to-Action-Button (z.B. hier klicken) häufiger geklickt werden, als Banner ohne diesen Button.

Das wollte ich natürlich gleich mal ausprobieren und habe mir das WordPress-Plug-In AdRotate besorgt. Dieses Plug-In kann nämlich genau abwechselnd Banner einblenden und Messen wie oft diese Banner angeschaut wurden (Impressionen) und wie oft diese geklickt wurden.