Keywordsuche nach dem Artikel schreiben

Jeder Blogger, der mit seinem Blog Geld verdienen möchte, kommt an den Punkt, wo der Artikel fertig ist und dieser soll nun natürlich auch entsprechend gefunden werden.

Es gibt viele Artikel im Netz darüber, wie man Artikel schreiben sollte. Dort findet man einige wichtige Tipps. Einer der wichtigsten Punkte ist aber die Vergabe von Keywords für den Artikel. Hier möchte ich Euch zeigen, wie ich meine Keywords finde und diese in den Artikel einbaue.

Google AdWords

Google AdWords ist der Werbedienst von Google. Hier kann man Keywords kaufen und taucht damit in den Werbungen auf, die über Adsense geschaltet werden.

Google Adwords kann aber mehr. Es besitzt eine Keyword Suchtool. Hier der Link zu der Keyword Suche von Google.

Habt Ihr nun einen Artikel fertig geschrieben, dann könnt Ihr mit entsprechenden Hauptwörtern aus Eurem Artikel nach entsprechenden Keywords suchen.

Ihr habt jetzt zwei Möglichkeiten nach Keywords zu suchen. Entweder Ihr gebt Hauptwörter oder Wortgruppen ein oder Ihr veröffentlicht den Artikel und gebt die Adresse zum Artikel ein und lasst Google die Arbeit machen.

Ich nutze meist die erste Möglichkeit bevor ich den Artikel veröffentliche und die zweite Möglichkeit, wenn ich ältere Artikel optimieren möchte.

image

Zwei Sachen sind wichtig hier einzustellen.

1. Nur Ideen anzeigen: Diese Option sollte angeschaltet sein, da Google damit Ideen und Wortkombinationen anzeigen.

2. Meine Blogs sind alle in deutscher Sprache verfasst, daher lasse ich auch nur Keywords für den Standort Deutschland und Sprache Deutsch zu.

Habt Ihr nun auch Suchen geklickt erhaltet Ihr eine Übersicht über Keywords. Ich habe hier als Beispiel einen Artikel aus meinem Motorrad-Blog gewählt.

In den Spalten könnt Ihr nun folgendes sehen:

image

Keyword: Zeigt Keywords passend zu den Wortgruppen oder passend zum Artikel-Link an.

Wettbewerb: Hier gibt es eine Auswertung wie hoch der Wettbewerb des Keywords ist. Je höher der Wettbewerb ist, desto mehr wird für einen Klick auf eine entsprechende Werbung gezahlt.

Monatliche globale Suchanfragen: Hier wird ein Schnitt aus den letzten 12 Monaten auf globalen Suchanfragen berechnet.

Monatlich lokale Suchanfragen: Hier wird der selbe Schnitt nur mit lokalen Suchanfragen berechnet.

Eine Spalte haben wir noch nicht betrachtet. Oben Rechts könnt Ihr auf Spalten klicken und fügt die Spalte Schätzungen zum durch. CPC hinzu.

image

Anhand dieser Spalte könnt Ihr sehen, was eine Keyword ungefähr Wert ist. Damit kann man also selbst bewerten ob der Artikel mit den Keywords Monetarisierbar ist oder nicht.

Wenn Ihr nun passende Keywords heraussucht, achtet darauf nicht wahllos die besten Keywords zu nehmen. Keywords müssen zum Artikel passen und sollten im Text oder Überschriften vorkommen. Ihr vergrault Euch Leser, wenn diese mit falschen Erwartungen auf einen Artikel aufmerksam werden.

So das sollte eine kleine Hilfe sein um bestimmte Keywords zu finden. Es gibt noch viele andere Möglichkeiten um nach Keywords zu suchen, aber das soll der erste Ansatz dazu sein, seine Artikel mit entsprechenden Keywords aufzuwerten.


Ähnliche Beiträge:

GD Star Rating
loading...

Ein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CommentLuv badge